Alle Kategorien
Suche

Pilze braten: wie lange und bei welcher Hitze? - Kochtipps

Pilze braten: wie lange und bei welcher Hitze? - Kochtipps2:18
Video von Lars Schmidt2:18

Pilze zu braten ist schon fast eine Wissenschaft für sich, weil sich die Gemüter immer wieder über das wie und wie lange zerstreiten. Doch mit ein paar Regeln bekommen Sie ein leckeres Pilzgericht auch ohne Kochausbildung selber hin.

Was Sie benötigen:

  • Pilze
  • scharfe Messer
  • Küchenkrepp
  • eventuell eine Lebensmitelbürste
  • Fett
  • Gewürze

Pilze gibt es in allen möglichen Variationen. Ob nun als Röhren- oder Lamellenpilze, als Pilzmischung oder ganz und gar selbst gesammelt. Wie lange sie gebraten werden müssen hängt nicht nur von der Größe ab.

Vorbereitung der Pilze

  • Achten Sie darauf, das die Pilze nicht nass sind. Pilze sollten nicht gewaschen werden, da sie sich sehr schnell mit Wasser vollsaugen und somit Geschmack und Konsistenz einbüßen.
  • Verschmutzungen entfernen Sie mit Küchenkrepp oder einer feinen Bürste.
  • Haben Sie besonders schleimige Pilze wie zum Beispiel den Butterpilz, können Sie mit einem scharfen Messer die Haut des Pilzhutes zusätzlich entfernen.
  • Bei einigen Pilzsorten empfiehlt es sich, die Röhren oder Lamellen zu entfernen, besonders, wenn die Pilze eine bestimmte Größe überschritten haben.
  • Stiele sollten vor der Zubereitung geputzt und in Scheiben geschnitten werden. Holzige oder wurmstichige Teile entsorgen Sie am Besten.
  • Hallimasche werden vor der dem Braten 5 Minuten lang gekocht und das Kochwasser wird weggegossen.

Wie lange werden Pilze gebraten?

  • Je nachdem, wie groß Sie die Pilze lassen, sollten Sie bis zu 15 Minuten durchgegart werden.
  • Pilze werden erst nach dem Anbraten mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Olivenöl oder Butter ausgebraten.
  • Steinpilze können Sie längs in Scheiben schneiden und entweder paniert oder unpaniert in der Pfanne von beiden Seiten, wie ein Schnitzel braten.
  • Für eine Pilzpfanne schneiden Sie die Pilze in gleichmäßige Scheiben von ungefähr 0,5 cm Dicke und braten Sie 10 bis 15 Minuten lang unter Rühren bei relativ hoher Hitze an.
  • Portionieren Sie nicht zu viele Pilze in der Pfanne, da sonst die Oberen nur gedünstet und nicht gebraten werden. Braten Sie lieber 2 oder mehr Portionen nacheinander an.
  • Wenn beim Braten das Wasser aus den Pilzen austritt, lassen Sie es wieder einreduzieren und gießen Sie es nicht weg. Es dient dem Gericht als Geschmacksträger.
  • Bewahren Sie Reste von gebratenen Pilzen nur einige Stunden im Kühlschrank auf und erhitzen Sie diese zügig, bevor sie weiterverwendet werden.
  • Reduzieren Sie die Hitze beim Braten von Pilzen nicht zu sehr, denn Pilze müssen bei recht hoher und konstanter Hitze gebraten werden.
  • Braten Sie die Pilze nicht zu lange, da sie sonst gummiartig werden.

Wie lange Pilze gebraten werden müssen, hängt vom Wassergehalt und von der Dicke der Pilze ab. Benutzen Sie möglichst große Pfannen und geben Sie nicht zu viele Pilze auf einmal hinein.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos