Alle Kategorien
Suche

Pilot und der Lohn - Wissenswertes zum Berusfeld und Verdienst

Wenn Sie sich diesen Artikel anschauen, dann überlegen Sie vielleicht, in den Beruf eines Piloten einzusteigen. Doch wie sieht der Pilotenalltag aus und mit welchem Lohn kann man rechnen? Lesen Sie weiter, um Antworten zu finden, die Ihnen bei Ihrer Berufswahl helfen können.

Für viele ist es der Traumberuf Pilot zu sein.
Für viele ist es der Traumberuf Pilot zu sein.

Aufgaben eines Piloten

Als Pilot haben Sie viele Aufgaben zu bewältigen und eine Menge Verantwortung zu tragen. Darunter fallen unter anderem Dinge wie:

  • Das Fliegen und Steuern von Flugzeugen auf Lang- und Kurzstrecken.
  • Überprüfung der Flugdaten, Ausweichflughäfen, Fracht und Personal.
  • Berechnungen bezüglich der Flugzeiten, des Kerosinverbrauchs und der Flugrouten.
  • Vorab Sicherheitschecks am Flugzeug und im Cockpit durchführen.
  • Ausführung von Korrekturen in Zusammenarbeit mit den Fluglotsen.

Anforderungen für eine Pilotenausbildung

Da Piloten einen sehr verantwortungsvollen Beruf haben und oft das Leben von Hunderten Personen in ihren Händen halten, ist die Ausbildung und auch die Aufnahme dazu strikt reglementiert. Für die Bewerbung zu einer Pilotenausbildung sollten Sie folgende Punkte mitbringen.

  • Charaktereigenschaften wie Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Bewerbung mit mindestens 17 Jahren frühestens ein Jahr im voraus möglich).
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Gutes Sehvermögen (maximale Dioptrienzahl vorgeschrieben).
  • Konzentrationsfähigkeit.

Ausbildung zum Piloten

  • Die Ausbildung dauert in der Regel ca. zwei Jahre.
  • Einige Fluggesellschaften bieten auch ein duales Studium von vier Jahren an.
  • Die Ausbildung kann in vielen verschiedenen Städten sowohl national als auch international abwechselnd stattfinden.
  • Die Kosten für die Ausbildung betragen ca. 60.000€, die zumeist von den Fluggesellschaften übernommen werden und dann bei Berufseinstieg in Raten vom Lohn abgezahlt werden.
  • Innerhalb der Karriereleiter eines Piloten können Sie bis zu einem Kapitän aufsteigen.

Einsatzplan und Lohn eines Piloten

  • Sie kriegen als Pilot Ihren eigenen Einsatzplan, in dem alle Ihre Flüge stehen.
  • Im Regelfall haben Sie im Monat bis zu vier sogenannte Umläufe, bei denen Sie innerhalb von drei bis fünf Tagen bei Kurzstreckenflügen mehrere Destinationen anfliegen und dann wieder am Heimatflughafen ankommen.
  • Bei jedem Umlauf hat ein Pilot neue Kollegen und ein neues Team, damit alle Standards eingehalten werden und sich keine Umgangssprache oder Nachlässigkeit entwickelt.
  • Nicht selten hat ein Pilot mehr als drei Tage hintereinander frei, besonders, wenn ihm pflichtgemäß "Off-Tage" zugeteilt werden.
  • Der Lohn nach abgeschlossener Ausbildung liegt bei etwa 60.000€ brutto pro Jahr.
  • Als Kapitän mit vielen Jahren Berufserfahrung kann das Jahresgehalt über 100.000€ brutto liegen.
  • Auch danach kann es zu weiteren Erhöhungen des Lohnes kommen in Abhängigkeit von ihren Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Hinzu kommen hohe Vergünstigungen bei Buchungen innerhalb der eigenen Fluggesellschaft.

Alles in Allem ist der Beruf eines Piloten sehr abwechslungsreich und hoch vergütet, jedoch auch anstrengend und fordernd.  Wenn Sie aber belastbar sind und gerne mehr von der Welt sehen wollen, ist es sicher ein Beruf, den Sie genauer unter die Lupe nehmen sollten.

Teilen: