Alle Kategorien
Suche

Pilling entfernen - so geht's

Pilling entfernen - so geht's0:58
Video von Liane Spindler0:58

Knötchenbildung bei Geweben ist nicht selten. Diese Fusselbildung wird Pilling genannt. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Pilling entfernen können.

Was Sie benötigen:

  • Fusselrolle
  • Fusselrasierer
  • Fusselstein
  • Fusselbürste
  • Wollkamm
  • Rasierklinge

Pilling - Fusselbildung beim Gewebe

  • Pilling lässt sich relativ leicht entfernen. Diese unschöne Knötchenbildung bei Wolle verschandelt auch den teuersten Pullover.
  • Gerade Wolle ist für diese Knötchenbildung anfällig. Hier verfilzen die Fasern an der Oberfläche miteinander. Es entstehen Knötchen. Dieses Phänomen nennt man Pilling. Es entsteht durch das Waschen der Wäsche in der Waschmaschine und beim Trocknen im Trockner. Bei diesen Vorgängen lösen sich die Fasern und liegen auf der Oberfläche. Dadurch entstehen nicht nur Knötchen, die Wolle wird mit der Zeit immer dünner.
  • Vermeiden lässt sich dieses Phänomen nicht, aber ganz leicht wieder entfernen. Ein kleiner Trost: Mit der Zeit lässt die Pilling-Bildung nach - spätestens dann, wenn alle kürzeren Fasern gelöst haben.

Knötchenbildung beim Pilling entfernen

  • Sie können Pilling nicht verhindern, aber ganz einfach wieder so entfernen, dass Ihre Wolle wie neu aussieht.
  • Wenn es sich bei Ihrem Wollprodukt nicht gerade um ein langes Wollkleid handelt und Sie genügend Zeit haben, können Sie die unschönen Knötchen ohne Hilfsmittel mit der Hand absammeln.
  • Auch die Rasierklinge ist eine gute Alternative, um die lästigen Knötchen loszuwerden. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um nicht das restliche Gewebe zu beschädigen.
  • Mit der Fusselrolle, Fusselkamm, Fusselrolle, Fusselstein, Wollkamm bzw. dem Fusselrasierer werden Sie die Knötchen schnell los. Sie erhalten diese praktischen Helfer in der Drogerie bzw. in den Kurzwarenläden oder den Kurzwarenabteilungen in den Supermärkten. Mit diesen Hilfsmitteln können Sie das ungewollte Pilling ganz einfach entfernen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos