Alle Kategorien
Suche

Photoshop 5 in Photoshop 4 öffnen - so wird's gemacht

Sie haben eine psd.Datei mit Photoshop 5 erstellt und würden diese gerne in Photoshop 4 öffnen? Wie Sie trotz der neueren Photoshop 5 Version diese Datei auch in Photoshop 4 öffnen, erfahren Sie hier.

Bildbearbeitung über Photoshop von Adobe.
Bildbearbeitung über Photoshop von Adobe. © Klicker / Pixelio

Photoshop 5 psd-Dateien in Photoshop 4 öffnen

Da Sie mit Photoshop 5 bereits mit dem Nachfolger von Photoshop 4 arbeiten, kann es vereinzelt passieren, dass Sie die Dateiformate von Adobe Photoshop 5 und Photoshop 4 mischen. Damit Sie aber trotzdem jederzeit Ihre Bilder in älteren Versionen von Photoshop öffnen können, sollten Sie diesen kleinen Hinweis beim Speichern Ihrer Dateien beachten:

  1. Haben Sie ein Bild fertig bearbeitet und möchten dieses nun unter Photoshop 5 speichern, dann gehen Sie auf die Menüleiste und wählen "Datei" und anschließend  "Speichern unter" aus.
  2. Sollten Sie Ihre Bilddatei im gängigen Photoshopformat psd. speichern wollen, dann setzen Sie bitte jetzt bei "Kompatibilität maximieren" ein Häckchen. Durch diese Einstellungen ist Ihre psd-Datei ebenfalls mit anderen Photoshop Versionen kompatibel und kann beim Öffnen über eine ältere oder neuere Photoshop Version ohne Probleme geöffnet werden.
  3. Drücken Sie anschließend auf den Knopf "Speichern" und alle Änderungen und Einstellungen werden vom System übernommen.

Andere Formate in Photoshop öffnen bzw. speichern

Die Bildbearbeitungssoftware von Adobe, Photoshop, ist sehr kompatibel, wenn es um das Öffnen von verschiedenen Dateiformaten geht. Egal ob Sie Dateien mit Photoshop öffnen, weiterbearbeiten oder lediglich in ein anderes Format bringen möchten, alles ist möglich.

Wenn Sie bereits eine Bilddatei haben, dann können Sie diese jederzeit über den Befehl "Speichern unter" in ein anderes Format transferieren.

  1. Wählen Sie dafür den Befehl "Speichern unter" unter dem Menübefehl "Datei" aus.
  2. Gehen Sie jetzt mit der Maus auf Dateiformat und suchen Sie sich aus der aufgeführten Liste Ihr gewünschtes Dateiformat (gif., jpg., bmtp., usw.) aus.
  3. Vergeben Sie zudem im Feld Dateiname einen Namen für Ihre Bilddatei.
  4. Bestätigen Sie Ihre Änderungen und alle Einstellungen mit einem anschließenden Klick auf den Button "Speichern".
Teilen: