Alle Kategorien
Suche

Photoimpact X3 in Windows 7 nutzen - so geht's

Photoimpact X3 von Ulead ist eine professionelle Bildbearbeitungssoftware, die nicht nur unter Windows XP und Vista, sondern auch unter Windows 7 funktioniert. Sie können das Programm 30 Tage lang umsonst testen und müssen es nicht gleich kaufen. Die Bedienung ist sehr einfach und sogar für Einsteiger geeignet.

Photoimpact X3 bietet eine einfache Bildbearbeitung.
Photoimpact X3 bietet eine einfache Bildbearbeitung.

Photoimpact X3

  • Ulead Photoimpact X3 ist eine bekannte und gute Bildbearbeitungssoftware, mit der Sie alle gängigen Bildformate öffnen und bearbeiten können. Das Programm wurde zwar für Windows XP und Vista entwickelt, läuft aber auch ohne Probleme unter 7. Das große Bildbearbeitungspaket ist durch seine übersichtliche Bedienoberfläche und einfachen Funktionen auch für Einsteiger geeignet und Sie müssen sich auf keinen Fall erst einlesen.
  • Bei der Bedienung stehen Ihnen verschiedene Programm-Assistenten zur Verfügung, die Ihnen Schritt für Schritt bei der Bildbearbeitung helfen. In der Software enthalten sind auch stimmungsvolle Effekte, die sich sehr leicht verwenden lassen. Es lassen sich nicht nur Fotos bearbeiten, sondern sogar größere Bildbestände verwalten. Im Handel kann die Software für knapp 50 Euro gekauft werden. Zum Testen eignet sich aber auch die kostenlose Demo-Version.

So installieren Sie die Sofware unter Windows 7

Obwohl Photoimpact X3 schon etwas älter ist, lässt es sich auch problemlos unter Windows 7 nutzen. Sie können das Programm ganz normal installieren und ausführen und müssen keine Besonderheiten beachten. Über das Internet können Sie eine kostenlose Demo-Version erhalten, die Sie 30 Tage lang ohne Einschränkungen nutzen können.

  1. Laden Sie sich die Demo-Version von Photoimpact X3 aus dem Internet herunter und öffnen Sie anschließend die geladene Datei.
  2. Starten Sie die Installation und wählen Sie einen geeigneten Speicherort aus, folgen Sie danach einfach den Bildschirmanweisungen.
  3. Ist die Installation erfolgreich erledigt, so sollten Sie Ihr Windows 7 am besten neu starten.
  4. Nun können Sie die Bildbearbeitungssoftware im Starmenü von Windows 7 finden und von dort ausführen.
Teilen: