Alle Kategorien
Suche

Pharmazeutiker - Berufsbild

Das Pharmaziestudium umfasst in der Regel acht Semester. Daran anschließend sind zwei Praktikumssemester zu absolvieren. Neben Chemie zählen auch Mathematik und Chemie zu den wichtigsten Prüfungsfächern. Wenn Sie also nach dieser Ausbildung als Pharmazeutiker tätig werden möchten, bieten sich Ihnen attraktive Entwicklungsmöglichkeiten. Was sollten Sie über das Berufsbild wissen?

Als Pharmazeutiker tätig werden - mit beeindruckenden Karrierechancen
Als Pharmazeutiker tätig werden - mit beeindruckenden Karrierechancen

Als Pharmazeutiker arbeiten - wesentliche Aspekte

  • Der Gang zum Arzt ist nicht (immer) sogleich erforderlich, wenn einen mal das "Zipperlein plagt". Denn der Apotheker kann - dank seines umfassenden Fachwissens - bei "normalen" Krankheiten und Wehwehchen durchaus ebenso gut weiterhelfen, wenn es darum geht, die passenden Medikamente anzubieten.
  • So spielt der beratende Aspekt für Pharmazeutiker eine sehr wichtige Rolle. Denn körperliche Gebrechen oder Beschwerden unterschiedlichster Art erfordern nicht selten eine fundierte und zugleich möglichst diskrete Beratung.

Das Berufsbild des Apothekers - vielschichtig und fundiert

  • Wenn Sie bereits ein gewisses Grundwissen sowie Interesse an der lateinischen Sprache, an Biochemie und Medizin mitbringen sowie über ein hohes Verantwortungsbewusstsein verfügen, sind das bereits ideale Voraussetzungen für den Beruf des Apothekers.
  • Zudem sollten Sie den (beruflichen) Kundenkontakt schätzen und sich durch Einfühlungsvermögen, präzises Arbeiten und das nötige Maß an Verschwiegenheit auszeichnen.
  • Apotheker bzw. Pharmazeutiker prüfen Rezepte und stehen in medizinischen Fragen gerne beratend zur Seite.
  • Darüber hinaus rühren sie Tinkturen, Cremes, Tees und so weiter an - jeweils in Anlehnung an ärztliche Vorgaben. Dass sie diesbezüglich über ein tiefgreifendes Fachwissen mit Blick auf die Inhalts- und Wirkstoffe verfügen sollten, versteht sich.
  • Gleichwohl spielt in diesem Berufsbereich auch der kaufmännische Faktor eine Rolle. Nicht selten sind Pharmazeutiker selbstständig tätig, sodass es vor allem auch verwaltungsspezifische Tätigkeiten zu erledigen gilt.
  • Die beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind durchaus attraktiv. Ganz gleich, ob Sie die Leitung einer Apotheke übernehmen oder in die Forschung gehen wollen: Ihnen stehen viele Türen offen.
  • Auch könnten Sie in Gesundheitsbehörden, Krankenhäusern Laboren oder als Pharmareferent tätig werden.

Frei nach dem Motto: "Man lernt nie aus", sollten Sie im Zusammenhang mit Weiterbildungsangeboten im Bereich Pharmazie stets auf dem aktuellen Stand bleiben. Denn die Bereiche Forschung und Medizin befinden sich in einem steten Wandel.

Teilen: