Alle Kategorien
Suche

Phantasialand bei Regen - was tun?

Das Phantasialand ist ein Freizeitpark für Groß und Klein. Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass das Wetter nicht so mitspielt. Allerdings gibt es nicht nur Nachteile, wenn Sie das Phantasialand bei Regen besuchen, es kann auch Vorteile haben.

Bei Regen das Phantasialand besuchen
Bei Regen das Phantasialand besuchen

Das Phantasialand in Brühl (Köln) ist wohl der bekannteste und größte Vergnügungspark in Deutschland. Hier haben nicht nur Kinder Spaß, sondern auch Erwachsene. Neben zahlreichen Achterbahnen und Fahrgeschäften finden Sie eigentlich an jeder Ecke etwas Spannendes zu entdecken. Natürlich ist es schön, wenn auch das Wetter mitspielt und die Sonne scheint, doch auch bei Regen kann ein Besuch im Phantasialand lohnenswert sein.

Ein Besuch im Phantasialand

  • Bevor Sie sich für einen Besuch in diesem Freizeitpark entscheiden, lohnt es sich immer, einen Blick auf dessen Internetseite zu werfen. Hier werden Sie informiert, ob bestimmte Events anstehen oder wie sich im Sommer oder Winter die Öffnungszeiten gestalten.
  • Schreckt Sie Regen bei einem Besuch im Phantasialand nicht ab, sollten Sie dennoch unbedingt an wetterfeste Kleidung denken (besonders für Kinder).
  • In der Regel sind alle Attraktionen auch bei Regen in Betrieb. Bestimmte Achterbahnen, wie die Black Mamba oder das Colorado Adventure (Thrill Ride), werden bei ganz schlechten Wetterverhältnissen geschlossen. Auch bei Temperaturen um die -5 Grad wird der Betrieb eingestellt.
  • Es gibt aber noch viele weitere Attraktionen, bei denen Sie nicht nass werden oder die sich nur zum Teil draußen befinden. Die Silbermine, die Geisterrikscha, Talocan, Mystery Castle oder die Hollywood Tour eignen sich hier prima.
  • Weiterhin finden Sie auch viele Shows, 3-D-Kinos und Essensmöglichkeiten, die Sie besuchen können, wenn Sie mal eine Pause vom Regen brauchen.

Bei Regen trotzdem Spaß haben

  • Haben Sie eine lange Anreise zum Phantasialand nach Köln und möchten einen schönen Tag dort genießen, lohnt es sich, vorher den Wetterbericht zu checken. Bei ganz schlechtem Wetter sollten Sie dann wirklich überlegen, ob Sie nicht vielleicht einen anderen Tag für einen Besuch nutzen möchten. Wird der Park nämlich aufgrund von ganz schlechten Wetterverhältnissen geschlossen, haben Sie kein Anrecht auf eine Preiserstattung.
  • Vorteil bei Regen im Phantasialand ist allerdings, dass es oftmals keine langen Schlangen vor den Achterbahnen und Fahrgeschäften gibt. Bei wirklich schönem Wetter kann das Anstellen schon mal sehr, sehr lange dauern.
  • Denken Sie aber immer an wetterfeste Kleidung, denn wenn Sie bereits nach kurzer Zeit durchnässt sind, macht der Besuch im Phantasialand auch keinen Spaß mehr.
Teilen: