Alle Kategorien
Suche

Phänomene der Erde - Entstehung der Gebirge einfach erklärt

Viele Phänomene der Erde lassen sich in den Grundsätzen recht einfach erklären. Dazu gehört auch die Entstehung der Gebirge.

Unglaublich, mit welcher Kraft die Erde Berge erschafft.
Unglaublich, mit welcher Kraft die Erde Berge erschafft.

Die unglaublichen Kräfte der Erde werden besonders in Gebirgsformationen sichtbar, die sich tausende Meter auftürmen können. Doch wie lassen sich die Phänomene der Gebirgsentstehung erklären? Man kann sie grob in zwei Kategorien einordnen. Gebirge, die durch tektonische Aktivität entstanden sind, und solche, die durch vulkanische Aktivität entstanden sind.

Gebirgsentstehung durch Plattenverschiebungen der Erde

  • Die Oberfläche des Planeten Erde ist in verschiedene tektonische Platten aufgeteilt, dazu gehören auch die Kontinentalplatten. Diese schwimmen auf flüssigem Magma und werden durch Magmaströme auf der Erde bewegt.
  • Stoßen zwei tektonische Platten aufeinander, wirken hier ungeheure Kräfte aufeinander, die ein Auffalten der Erde bewirken. Es kann sogar sein, dass eine Kontinentalplatte sich unter eine andere schiebt und diese dabei anhebt.
  • Durch diese Phänomene sind die höchsten Gebirge der Welt entstanden, der Himalaja, aber auch die Alpen sind als Faltgebirge entstanden, weil sich der afrikanische Kontinent gegen den europäischen Kontinent gedrückt hat und das Meer an dieser Stelle angehoben wurde.

Phänomene des Vulkanismus

  • Auch durch den Vulkanismus können Gebirge entstehen, indem flüssiges Gesteinsmaterial bei Vulkanausbrüchen an die Erdoberfläche ausgestoßen wird und sich zu hohen Bergen auftürmt.
  • Vulkanismus tritt häufig im Zusammenhang mit tektonischen Vorgängen auf. An den Grenzen zwischen zwei Platten kann die Erdkruste aufbrechen, sodass Magma austritt. Aus diesem Grunde gibt es rund um den Pazifik herum viele aktive Vulkane.
  • Jedoch lassen sich nicht alle Phänomene so erklären, denn es gibt auch Vulkane, die sich über sogenannten Hot Spots befinden. Das sind Bereiche, an denen das flüssige Magma auch so dicht an die Oberfläche vordringen kann, um dann mehr oder weniger oft auszubrechen. Die Vulkane auf Hawaii wären hier ein passendes Beispiel.

Sicherlich lassen sich die Phänomene der Gebirgsentstehung auf der Erde noch viel detaillierter erklären, doch sollte Ihnen diese Erklärung einen anfänglichen Überblick ermöglichen.

Teilen: