Alle Kategorien
Suche

Pflücksalat ernten - so geht's

Pflücksalat ernten - so geht's1:46
Video von Lars Schmidt1:46

Pflücksalat ist eine Variante des Kopfsalats, die jedoch keinen Salatkopf ausbildet, sondern einzelne Blattrosetten. Wer seinen Pflücksalat im Frühjahr aussät, kann schon etwa sechs Wochen später zum ersten Mal ernten.

Pflücksalat selbst anbauen

Der Pflück- oder auch Schnittsalat eignet sich nicht nur zur Aussaat in Garten oder Feld, sondern gedeiht auch wunderbar in Pflanzkübeln oder Balkonkästen. Pflücksalat ist wesentlich robuster und krankheitsresistenter als der Kopfsalat und damit auch recht einfach und pflegeleicht selbst zu kultivieren.

  • Die meisten Sorten des Pflücksalats werden im Frühjahr ausgesät. Eine vorherige Vorkultivierung der Pflanzen ist in unseren Breitengraden nicht notwendig. Sie sollten die Jungpflanzen jedoch mit Vlies oder Folie vor frostigen Nachttemperaturen, aber auch vor großer Hitze schützen.
  • Beim Aussäen des Pflücksalats ist lediglich darauf zu achten, dass die Pflanzen genug Platz haben, um sich gut zu entwickeln. Ein Abstand von etwa 20 cm zwischen den Pflanzen wird daher empfohlen.
  • Haben Sie den Pflücksalat vorkultiviert, achten Sie beim Einsetzen der Jungpflanzen darauf, dass diese nicht zu tief in die Erde gesteckt werden, da sich die Salatrosetten sonst nicht richtig entfalten können.
  • Ideal ist ein sonniger bis halbschattiger Standort.
  • Pflücksalat ist sehr pflegeleicht. Er benötigt lediglich eine nährstoffreiche Erde und ausreichende Bewässerung. Das zusätzliche Düngen ist in der Regel nicht erforderlich.

So ernten Sie Ihren eigenen Salat

Nach etwas sechs bis sieben Wochen ist Ihr Pflücksalat so weit gediehen, dass Sie das erste Mal ernten können. Die Blätter sind nun etwa 15 bis 20 cm groß.

  • Schneiden oder pflücken Sie die Blätter einfach vorsichtig ab.
  • Wer die Herzblätter der Salatrosetten stehen lässt, sorgt dafür, dass sich neue Blätter bilden und mehrfach geerntet werden kann.
  • Wer den Pflücksalat komplett schneidet oder pflückt, sollte alle drei bis vier Wochen nachsäen, damit sich bald neue Salatblätter bilden und Sie erneut ernten können.

Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos