Alle Kategorien
Suche

Pflege von Orchideen - so gedeihen sie jahrelang

Vor vielen Jahren wurden Orchideen noch im Regenwald gesammelt und mit dem Schiff transportiert. Die Königin der Schönheit, wie die Orchidee auch genannt wird, wird mittlerweile aber überall gezüchtet. Die Pflege dieser Pflanze ist nicht schwer und leicht umzusetzen.

Orchideen brauchen einen hellen Standort.
Orchideen brauchen einen hellen Standort.

Was Sie benötigen:

  • warmer Fensterplatz
  • keine Zugluft
  • Dünger

Vielleicht haben Sie zum Geburtstag oder zu einem anderen Anlass eine Orchidee geschenkt bekommen und wissen nicht, wie Sie die Blume pflegen sollen? Wie viele andere Pflanzen richtet sich auch eine Orchidee nach den Jahreszeiten und benötigt eine entsprechende, regelmäßige Pflege.

Die richtige Pflege für Orchideen

  • Damit Ihre Orchideen richtig wachsen können, müssen Sie zuerst einen geeigneten und dauerhaften Platz für die Pflanze finden. Am besten eignet sich die Fensterbank, wobei die Orchidee aber während des Lüftens nicht im Durchzug stehen darf.
  • Der Platz sollte schön hell, aber nicht zu sonnig sein, dann auch dauerhafte Sonnenbestrahlung kann den Orchideen schaden, denn zwischendurch sollte die Pflanze auch Schatten bekommen. Ein halbschattiger, zugluftfreier Platz in der Nähe des Fensters ist optimal für die Pflanze.
  • Da Orchideen ursprünglich in den Baumkronen wachsen, sind die Pflanzen recht anspruchslos. Beim Düngen sollten Sie lieber etwas zurückhaltend sein und die Blumen nur dann mit ein wenig Dünger versorgen, wenn sich ein neuer Trieb oder ein neues Blatt bildet. Wächst die Pflanze nicht, dann müssen Sie während dieser Zeit auch keinen Dünger geben.
  • Auch beim Gießen sollten Sie es nicht zu gut meinen. Leider gehen die meisten Orchideen durch eine zu gut gemeinte Pflege ein. Gießen Sie die Blume im Sommer höchsten zweimal und im Winter sogar nur einmal wöchentlich. Vermeiden sie aber unbedingt Staunässe!
  • Im Winter müssen Sie die Pflanze nicht besonders pflegen, da die Orchideen dann eine Winterpause haben. Es wachsen keine neuen Triebe und keine neuen Blätter an der Blume. Die Orchideen wachsen und gedeihen am besten bei Temperaturen zwischen 15° und 25° Grad. Achten Sie darauf, dass die Temperatur nicht zu sehr schwankt, denn Orchideen sind sehr temperaturempfindliche Pflanzen.

Die Pflege von Orchideen ist nicht schwer, muss aber regelmäßig durchgeführt werden. Kleine Vernachlässigungen nehmen die Blumen schnell übel und gehen kaputt.

Teilen: