Alle Kategorien
Suche

Pflanzen züchten - so geht es mit Ablegern

Mit etwas Geschick, können Sie aus Ablegern schöne Pflanzen züchten. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, können Sie dem Ableger mit speziellen Düngemitteln auf die Sprünge helfen.

Helfen Sie dem Ableger mit Düngemittel beim Wachsen.
Helfen Sie dem Ableger mit Düngemittel beim Wachsen.

Was Sie benötigen:

  • Wurzelaktivator
  • Pikier-Erde

Der Ableger muss zuerst Wurzeln schlagen

Um aus einem Anleger Pflanzen züchten zu können, muss dieser zwingend Wurzeln schlagen. Sie können den Vorgang beschleunigen, indem Sie etwas Wurzelaktivator in das Wasser geben. Der Wurzelaktivator fördert den Wurzelwuchs und versorgt diese mit entsprechenden Nährstoffen. Wurzelaktivator erhalten Sie im Gartenfachhandel. einen Ableger lösen Sie von der Pflanze, indem Sie diesen vorsichtig von oben nach unten abziehen.

So können Sie aus den Ablegern Pflanzen züchten

Die Pflanze sollte in den ersten Wochen nur Raumtemperaturen ausgesetzt werden, da sich diese dann besser entwickeln.

  1. Damit sich Pflanzen gut züchten lassen, verwenden Sie in der Anfangszeit am besten Pikier-Erde für die Ableger.
  2. Tauchen Sie die Wurzelenden des Ablegers erneut in etwas Wurzelaktivator, bevor Sie diesen in die Pikier-Erde pflanzen.
  3. Verwenden Sie für den Ableger einen Topf, der groß genug ist, damit sich die Wurzeln gut entwickeln können.
  4. Haben Sie den Wurzelaktivator verwendet, empfiehlt es sich, die ersten 10 Tage bis 14 Tage keine weiteren Düngemittel zu verwenden. Der Aktivator versorgt die Pflanze mit allen nötigen Nährstoffen.
  5. Nach den 14 Tagen können Sie die gezüchteten Pflanzen das erste Mal mit Düngestäbchen oder mit Flüssigdünger versorgen. Beachten Sie, dass Flüssigdünger mit dem Gießwasser vermischt wird und nicht pur auf die Pflanzenerde gegeben wird.
  6. Die Pflanze sollte nun innerhalb der ersten Wochen deutlich wachsen. Nach etwa acht Wochen können Sie den ehemaligen Ableger in normale Pflanzenerde und in einem größeren Topf umtopfen. Die Wurzeln sind nun so stark entwickelt, dass Sie keinen Aktivator mehr benötigen.
  7. Je nach Wachstum der Pflanze sollten diese jetzt auch ohne Dünger auskommen.
Teilen: