Alle Kategorien
Suche

Pfingstrosen umpflanzen - das sollten Sie beachten

Pfingstrosen umpflanzen - das sollten Sie beachten2:47
Video von Brigitte Aehnelt2:47

Pfingstrosen wachsen und blühen eigentlich am schönsten, wenn sie nicht gestört werden und am gleichen Standort bleiben. Falls Sie Ihre Pflanzen aber doch aus dem einen oder anderen Grund an eine andere Stelle umpflanzen möchten, ist dies durchaus möglich.

Was Sie benötigen:

  • Spaten oder Grabegabel

Der Standortwechsel bei Pfingstrosen

  • Grundsätzlich können Sie Ihre Pfingstrosen vom Frühling bis zum Herbst umpflanzen, die beste Zeit hierfür ist jedoch vom Spätsommer bis zum Herbst, denn dann legen die Pfingstrosen eine Wachstumspause ein, sodass Ihnen der Standortwechsel weniger ausmacht. Warten Sie aber ab, bis es schon wieder etwas kühler geworden ist und es wieder häufiger regnet.
  • Wenn Sie Ihre Pfingstrosen zu anderen Zeiten umsetzen möchten, müssen Sie nach dem Umpflanzen unbedingt darauf achten, dass Sie die Pflanzen regelmäßig gießen, damit sie an ihrem neuen Standort gut anwachsen können.
  • Nach dem Umpflanzen kann es allerdings vorkommen, dass die Pfingstrosen in den folgenden ein oder zwei Jahren nicht blühen. Wenn die Pflanzen aber sonst gut angewachsen sind und gesund aussehen, wird sich früher oder später auch wieder eine Blüte bilden.

So gelingt das Umpflanzen

  1. Um Ihre Pfingstrose an eine andere Stelle im Garten zu setzen, stechen Sie den Wurzelballen weiträumig mit einem Spaten aus oder hebeln ihn mit einer Grabegabel aus dem Boden.
  2. Bei dieser Gelegenheit können Sie eine Pflanze gleich teilen, um die Teilstücke an verschiedenen Stellen wieder einzupflanzen. Hierzu durchtrennen Sie den Wurzelstock mit einem scharfen Messer oder bei schon größeren Pflanzen mit einem Spaten.
  3. Nehmen Sie beim Transport an den neuen Standort etwas von der alten Erde mit, denn auch dies hilft den Pflanzen beim Anwachsen.
  4. Das Pflanzloch an der neuen Stelle graben Sie doppelt so groß wie den Wurzelballen, damit die Erde gut gelockert ist und Ihre Pfingstrosen leicht wieder neue Wurzeln bilden können.
  5. Setzen Sie Ihre Pflanze dann so tief in das Pflanzloch, wie sie vorher am alten Standort gestanden hat, und füllen Sie den übrigen Raum mit Erde auf. Gießen Sie reichlich und achten Sie in der nächsten Zeit je nach Wetterlage auf die notwendige Bewässerung.

Verwandte Artikel