Alle Kategorien
Suche

Pferdesalbe - wo und wie Sie sie richtig anwenden

Pferdesalbe wurde eigentlich für Pferde entwickelt. Da sie aber so gut hilft und nur aus Kräutern besteht, wird sie auch sehr gerne von Sportlern benutzt. Wo Sie die Salbe anwenden, ist fast egal - sie ist für jede Körperstelle zur äußeren Anwendung geeignet.

Pferdesalbe wirkt bei Sportverletzungen.
Pferdesalbe wirkt bei Sportverletzungen.

Was Sie benötigen:

  • Pferdesalbe

Pferdesalbe ist eigentlich eine Salbe für Pferde, da sie aber aus natürlichen Kräutern hergestellt wird und sehr gut bei Verspannung und Muskelschmerzen wirkt, kann sie auch bei Menschen benützt werden. Gerade bei Sportlern erfreut sich Pferdesalbe großer Beliebtheit. Wenn Sie sich nun fragen, wo man Pferdesalbe auftragen kann, ist die Antwort ganz klar: auf alle verspannten Körperstellen.

Wo man Pferdesalbe verwenden kann

Pferdesalbe wirkt entspannend und lockert die Muskulatur. Sie können sie also auf alle schmerzenden Stellen auftragen. Ob Sie nun eine Nackenverspannung haben oder einen verstauchten Knöchel, ist egal. Die Pferdesalbe wird einfach in die Stelle einmassiert.

  • Sie können die Salbe auch sehr gut anwenden, wenn Sie im Sommer oder nach langem Stehen unter schmerzenden Beinen leiden. Da die Salbe eine kühlende, aber auch durchblutungsfördernde Wirkung hat, fühlen sich die Beine nach dem Eincremen gleich viel leichter an.
  • Pferdesalbe wirkt auch entzündungshemmend, deshalb sollte sie bei Sportverletzungen gleich aufgetragen werden.
  • Sie können die Salbe je nach Schmerzen bis zu drei Mal am Tag auf die betroffene Stelle auftragen.
  • Bei Kindern darf Pferdesalbe nicht angewandt werden, für sie sind die Wirkstoffe zu stark dosiert.
  • Wer Angst vor einem unangenehmen Geruch hat, der sei beruhigt. Pferdesalbe riecht angenehm nach Kräutern und der Geruch verfliegt auch sehr schnell. Außerdem zieht sie sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen Fettfilm.

Wo auch immer Sie die Pferdesalbe verwenden wollen, Sie können es tun. Achten Sie nur darauf, dass die Salbe nur äußerlich aufgetragen wird und nicht auf die Schleimhäute gerät.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.