Alle Kategorien
Suche

Pfefferhering selber machen - so geht's

Ein Pfefferhering schmeckt gut und ist auch für eine kleine Mahlzeit ganz gut. Sie können ihn ganz einfach selber machen, das hat den Vorteil, dass Sie ihn so würzen können wie es Ihnen schmeckt.

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Heringe in Salzlake
  • 3/4 Liter Essig
  • 1/2 EL Senfkörner
  • 1/2 EL Pfefferkörner
  • 5 Lorbeerblätter
  • 2 1/2 Zwiebeln
  • 1 1/2 Liter Wasser
  • Große Dose mit Deckel
  • Kochtopf

Der Pfefferhering aus der Dose ist zwar nicht schlecht, hat aber meist nicht das richtige Pfefferaroma. Sie können ihn aber auch einfach selber machen, das ist ganz einfach und geht auch recht schnell. Folgendes Rezept bezieht sich auf 4 Portionen.

So machen Sie einen Pfefferhering

  1. Entnehmen Sie den fertig zerlegten Hering aus seiner Salzlage und legen Sie ihn für 24 Stunden in Wasser. Wechseln Sie das Wasser in dieser Zeit ein paar Mal.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie diese in Ringe.
  3. Geben Sie das Wasser, den Essig, die Senfkörner, die Pfefferkörner und die Lorbeerblätter in einen Kochtopf und lassen Sie alles aufkochen.
  4. Der Fisch und die Zwiebeln werden in Schichten in einen großen Behälter mit Deckel gelegt.
  5. Ist der Sud abgekühlt, schütten Sie ihn über den Fisch.
  6. Lassen Sie den Pfefferhering zugedeckt an einem kühlen Ort etwa 2 bis 3 Tage stehen. Dann ist er fertig zum Essen.

Das passt zum Pfefferhering

  • Zum Pfefferhering passen Salzkartoffeln sehr gut. Sie können aber auch einfach eine Scheibe Bort dazu reichen.
  • Wenn Sie es etwas ausgefallener möchten, machen Sie sich einen gemischten Salat und legen Sie den Pfefferhering in kleinen Stücken dazu. Achten Sie aber darauf, dass Sie den Salat dann nicht zu scharf würzen.

Wenn Sie für den Pfefferhering einen Salzhering aus der Dose nehmen, haben Sie den Vorteil, dass dieser bereits fertig zugeschnitten ist. Außerdem hat er durch die Salzlake schon eine gute Würzung. Das Wässern des Fisches dient dazu, dass er danach nicht so salzig ist. Sie müssen es aber nicht machen, wenn Sie gerne salzig essen. Der Pfefferhering ist im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.

Teilen: