Alle Kategorien
Suche

Pfannkuchen - ein Rezept ohne Mehl

Pfannkuchen - ein Rezept ohne Mehl2:14
Video von Lars Schmidt2:14

Pfannkuchen sind nicht nur bei Kindern ein beliebtes Rezept, auch Erwachsene erfreuen sich immer wieder an der vielfältig zubereitbaren Mahlzeit. Bei bestimmten Diäten bzw. bei einer Diabeteserkrankung ist es jedoch wichtig, dass der Pfannkuchen nicht zu viele Kohlenhydrate enthält. In der folgenden Anleitung finden Sie deshalb ein Pfannkuchenrezept ohne Mehl.

Zutaten:

  • Proteinmehl
  • Eier
  • Milch
  • Wasser
  • Kichererbsenmehl
  • Haferflocken
  • gemahlene Mandeln

Gerade Diabetiker haben das Problem, dass bei der enormen Menge an Weißmehl der Zuckerspiegel viel zu schnell nach oben steigt und sollten deshalb auf die hohe Portion Kohlenhydrate verzichten.

Leckere Pfannkuchen-Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

  • Damit Sie natürlich nicht ganz auf die leckeren Pfannkuchen verzichten müssen, gibt es verschieden Möglichkeiten, das Weizenmehl durch andere zu ersetzen.
  • Eine beliebte Variante ist, das Mehl durch gemahlene Mandeln zu ersetzten, diese sorgen genauso für einen festen Zusammenhalt des Teigs, haben aber einen kleineren Anteil an Kohlenhydraten und sind wesentlich verträglicher.
  • Gerne werden die Pfannkuchen auch mit Proteinpulver hergestellt, die dann als Mehlersatz dienen und bei bestimmten Diäten Sie zusätzlich mit wichtigen Proteinen versorgen. Dieses Proteinpulver bekommen Sie im Reformhaus und brauchen davon nur ca. 2-3 Esslöffel. Je nachdem, ob Sie vorhaben süße oder saure Pfannkuchen zu backen, gibt es dieses Eiweißmehl mit Vanillegeschmack oder auch neutral.
  • Eine weitere Idee ist es, das Mehl durch Haferflocken zu ersetzen. Hierbei geben Sie anstatt des Mehls drei bis vier Esslöffel zarte Haferflocken in den Teig und verrühren diese mit den Eiern und etwas Milch.

So backen Sie einen Eierkuchen ohne Mehl

  1. Da natürlich niemand bei einem Pfannkuchen komplett auf das Mehl verzichten will, da sonst ein ganz normales Omelette entsteht, ist es wichtig, Alternativen für das herkömmliche Weizenmehl auszuprobieren.
  2. Eine mögliche Variante ist, den Pfannkuchen mit Kichererbsenmehl auszubacken. 
  3. Zuerst sieben Sie 350 g Kichererbsenmehl mit einem feinen Sieb in eine Schüssel und verrühren dieses mit 400 ml Wasser und 100 ml Milch. Anstatt der Milch können Sie auch Buttermilch verwenden, die die Pfannkuchen richtig luftig werden lässt.
  4. Anschließend fügen Sie einen Esslöffel Öl hinzu und je nach Belieben etwas Vanillesirup oder eine Prise Salz.
  5. Mit einem Mixer können Sie die Zutaten gut miteinander verrühren und in einer beschichteten Pfanne mit nur wenig Fett goldgelb ausbacken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos