Alle Kategorien
Suche

Pfand für Europalette - Wissenswertes zum Europool-Tauschsystem

Pfand für Europalette - Wissenswertes zum Europool-Tauschsystem2:53
Video von Galina Schlundt2:53

Wenn Sie sich bestimmte Dinge auf einer Palette liefern lassen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, wie Sie damit umgehen. Sie können die Ladung sofort um- beziehungsweise abladen. Sie geben dem Lieferanten eine entsprechende Ersatzpalette im Austausch mit oder Sie bezahlen Pfand für eine einbehaltene Europalette.

Unterschiedliche Paletten werden beim Transport auf der Straße oder Schiene benötigt. Lange Jahre war die Europalette die einzige genormte Mehrwegpalette. Mittlerweile gibt es auch spezielle Mehrwegpaletten für Container.

Europalette - das Tauschsystem Europool ist teuer

  • Eine Europoolpalette (Bezeichnung in der Umgangssprache Europalette) ist erst einmal eine Palette aus dem Europool-Tauschsystem. Dabei ist dieses System nicht vertragsgebunden. Meist regeln mündliche Absprachen das allgemeine Handling zwischen Versender und Empfänger. 
  • Eine Europalette ist als Vierwegpalette entwickelt, was eine Aufnahme von allen vier Seiten (Gabelstapler, Hubwagen) und die Beförderung ermöglicht.
  • Das ganze Tauschsystem ist nicht gerade billig. Als Alternative hat sich der Palettenverkauf entwickelt. Hier muss sich kein Kunde mehr mit nicht äquivalenten Tauschpaletten herumschlagen. Wer einmal mit Europaletten zu tun hatte, hat sich sicher mehrmals die Frage gestellt, warum man immer gute Paletten abgibt und die schlechten zurück erhält. Laut Aussagen von Spediteuren kommen von zehn ausgelieferten neuwertigen Europaletten mindestens drei als derart abgenutzt zurück, dass ein weiterer Einsatz kaum mehr möglich ist.
  • Beim Palettenverkauf kann jeder Verkäufer selbst entscheiden, welchen Preisvorteil er seinen Kunden bei einer Lieferung auf Europalette zur Verfügung stellt.

Pfand auf Mehrwegpalette 

  • Für Unternehmen sind Europaletten ein Kostenfaktor und ein wichtiges Handelsgut. Vor allem wenn Lieferungen an Privatkunden erfolgen, wird ein mitunter ziemlich hohes Palettenpfand erhoben, welches nicht selten über dem eigentlichen Palettenverkaufspreis liegt. Damit möchte der Lieferant alle mit der Palette verbundenen Kosten auf den Endverbraucher umlegen.
  • Bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis einer neuen Europalette von 8,50 Euro wird Pfand sehr unterschiedlich in einer Höhe von 4 bis 20 Euro erhoben. Bei einem gleichwertigen Austausch entfällt die Pfandgebühr bei Anlieferung.
  • Je nach Liefervereinbarung wird Pfand nach Rücklieferung der Paletten erstattet. Ob die Rücklieferung zulasten des Kunden geht, hängt gleichfalls von den jeweiligen Vereinbarungen ab.

Eine Reihe von Unternehmen hat sich auch auf Ankauf, Reparatur und Wiederverkauf von gebrauchten Europaletten spezialisiert. Meist liegen die Ankaufspreise zwischen 4 bis 6 Euro. Das Pfand war im Gegensatz dazu vielmals bedeutend höher.

Verwandte Artikel