Alle Kategorien
Suche

Petit-Fours-Rezept

Petit-Fours-Rezept2:19
Video von Lars Schmidt2:19

Sie haben Lust auf Petit-Fours? Kein Problem! Denn die kleinen Törtchen können Sie mithilfe eines passenden Rezepts und einigen Zutaten selbst backen.

Zutaten:

  • 300 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Pck. Backpulver
  • 500 g Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 50 g Marzipan
  • Lebensmittelfarbe
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Rührgerät
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Backblech
  • 1 Zitronenpresse
  • Backpapier

Eine Backanleitung für Petit-Fours

Für Backanfänger und ungeduldige "Naschkatzen" eignet sich dieses einfache und schnelle Rezept für Zitronen-Petit-Fours am besten.

  1. Wiegen Sie zuerst 300 Gramm Butter und 300 Gramm Zucker mithilfe einer Küchenwaage ab. Geben Sie diese Zutaten sowie fünf Eier in eine ausreichend große Rührschüssel.
  2. Verrühren Sie diese Zutaten etwa fünf Minuten lang gründlich mit einem Rührgerät oder einem Schneebesen, sodass eine gleichmäßige, schaumige Masse entsteht.
  3. Rühren Sie anschließend 300 Gramm Mehl sowie ein Päckchen Backpulver unter die schaumig geschlagene Masse. Geben Sie außerdem den Saft von einer Zitrone sowie deren abgeriebene Schale zum Teig. Bitte verwenden Sie hierfür eine ungespritzte Bio-Zitrone.
  4. Fetten Sie dann ein Backblech mit Margarine oder Butter ein und bestäuben Sie es mit etwas Mehl. So bleibt der Teig während des Backens nicht auf dem Blech kleben. Natürlich können Sie auch ein Stück Backpapier verwenden.
  5. Geben Sie den Teig dann auf das Backblech und streichen Sie ihn glatt. Backen Sie den Teig anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 25 Minuten lang.
  6. Lassen Sie den Teig nach dem Backen gut abkühlen und schneiden Sie ihn dann in Petit-Fours-Würfel mit einer Seitenlänge von drei bis vier Zentimetern.
  7. Bereiten Sie nun den Guss für die süßen Törtchen zu. Verrühren Sie dazu 400 Gramm Puderzucker und den Saft von einer Zitrone. Wenn Sie möchten, können Sie den Guss mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben.
  8. Überziehen Sie dann die kleinen Törtchen mit dem hergestellten Zuckerguss. 
  9. Wenn Sie möchten, können Sie die leckeren Zitronen-Würfel mit etwas Marzipan verzieren. Auch das Marzipan können Sie mit Lebensmittelfarbe einfärben. 

Viel Spaß mit diesem Rezept!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos