Alle Kategorien
Suche

Petersilie - Läuse entfernen Sie so

Petersilie ist ein beliebtes Gewürz, das sowohl zum Kochen als auch für Salate genutzt wird. Wenn Sie es selber im Garten anpflanzen, kann es passieren, dass sich Läuse auf dem Kraut befinden, die Sie mit dieser Anleitung leicht entfernen können.

Petersilie von Läusen befreien
Petersilie von Läusen befreien © Claudia Hautumm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bohnenkraut
  • Lavendel
  • Fleißige Lieschen
  • Kapuzinerkresse
  • 500 g frische Brennessel
  • 5 l Wasser
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 ml Wasser

Petersilie vor Ungeziefer schützen

  • Achten Sie beim Anpflanzen von Petersilie darauf, dass ein sonniger bis halbschattiger Platz mit Lehmboden gewählt wird, da das Kuchenkraut keine besonderen Ansprüche an die Bodenverhältnisse stellt.
  • Überdüngung schadet der Petersilie und macht sie anfällig für Ungeziefer wie Läuse. Die Nährstoffe im Lehmboden sind ausreichend, damit das Küchenkraut kräftig in Ihrem Garten wachsen kann.
  • Beachten Sie bei der Kultivierung in Töpfen, dass das Kraut viel Feuchtigkeit braucht, aber keine Staunässe verträgt. Kränkelnde Pflanzen werden meist von Läusen befallen.
  • Pflanzen Sie zur Petersilie Lavendel oder Bohnenkraut, um die Läuse von dem Küchengewürz zu vertreiben. Der ausströmende Duft hält das Ungeziefer fern, sodass Sie sicher sein können, das Gewürz ohne Lausbefall zu ernten.
  • Um Läuse von der Petersilie weg zu locken, ist es vorteilhaft, Pflanzen mit Lockstoffen, die das Ungeziefer lieb, in der Nähe anzupflanzen. Zu den Fangpflanzen gehören Fleißige Lieschen und Kapuzinerkresse, an denen sich vermehrt Läuse sammeln, die durch Abschneiden der befallenen Pflanzenteile von Ihnen entsorgt werden können.

Läuse vom Küchenkraut entfernen

Da Petersilie zum Verzehr angepflanzt wird, sollte es nicht mit chemischen Mitteln vom Ungeziefer befreit werden. Um Läuse zu entfernen, eignen sich Brühen mit verschiedenen Naturstoffen.

  1. Übergießen Sie frisches Brennnesselkraut mit Wasser und lassen Sie den Ansatz für 2 Tage an einem warmen Ort durchziehen. Sie können den unverdünnten Sud ohne Bedenken über Ihre Petersilie gießen, um die Läuse zu entfernen.
  2. Auch ein Absud aus Knoblauchzehen und Wasser hilft, das Ungeziefer vom Küchenkraut zu befreien. Kochen Sie dafür die klein geschnittenen Zehen für 15 Minuten und nutzen Sie nach Entfernung des Knoblauchs eine verdünnte Mischung zum Begießen.
Teilen: