Alle Kategorien
Suche

Petersilie einfrieren - so geht's

Sicherlich kennen Sie das Problem: Sie kochen ein Gericht, für welches Sie ein klein wenig Petersilie benötigen, müssen dafür aber ein ganzes Petersiliensträußchen kaufen. Die übrigen Stängel stellen Sie dann in ein Wasserglas ans Küchenfenster und wenige Tage später werfen Sie das verwelkte Grünzeug weg. Schade drum, denn Sie können Petersilie einfrieren um sie haltbar zu machen.

Leckere Petersilie können Sie einfrieren, um sie haltbar zu machen.
Leckere Petersilie können Sie einfrieren, um sie haltbar zu machen.

Was Sie benötigen:

  • Petersilie
  • scharfes Messer
  • Schneidebrettchen
  • Eiswürfelbehälter
  • Tiefkühlbeutel (optional)
  • Tiefkühler oder Eisfach

Wäre es nicht praktisch, wenn Sie immer genau die Menge gehackte Petersilie zur Hand hätten, die Sie benötigen? Wenn Sie Petersilie mit diesem kleinen Trick einfrieren, gelingt es.

Petersilie portioniert einfrieren

  • Waschen Sie die Petersilie kurz und fließendem Wasser ab und schütteln Sie sie trocken.
  • Nun hacken Sie mit Hilfe des Messers die Petersilie auf dem Schneidebrettchen fein.
  • Nehmen Sie den Eiswürfelbehälter und geben Sie in jedes kleine Würfelfach einen Teelöffel Petersilie.
  • Füllen Sie den Eiswürfelbehälter mit kaltem Wasser auf und stellen Sie ihn in Ihren Tiefkühlschrank oder in das Eiswürfelfach Ihres Kühlschranks, bis die Würfel komplett durchgefroren sind.
  • Falls Sie noch mehr Petersilie übrig haben, können Sie die Petersilien-Würfel nun aus dem Behälter lösen und in eine Tiefkühltüte aus Plastik tun. Diese kommt sofort zurück in den Tiefkühler. Dann bereiten Sie die nächste Portion Petersilie, wie oben beschrieben, für das Einfrieren vor und geben Sie ebenfalls in den Eiswürfelbehälter.

Auf diese Weise portioniert eingefroren, können Sie die Petersilie optimal dosieren. Brauchen Sie die Kräuter für eine Suppe oder eine Soße, werfen Sie einfach die entsprechende Menge Petersilien-Würfel in den Topf. Benötigen Sie die Petersilie für einen Salat oder Ähnliches, tauen Sie sie kurz vorher auf. Diese Methode können Sie für die meisten Kräuter anwenden.

Teilen: