Alle Kategorien
Suche

Personenbeförderungsschein - die Prüfung sicher meistern

Wenn Sie für den Personenbeförderungsschein die Prüfung ablegen wollen, sollten Sie natürlich darüber informiert sein, weshalb Sie einen solchen Schein denn überhaupt benötigen.

Die Personenbeförderung bedarf einer Genehmigung.
Die Personenbeförderung bedarf einer Genehmigung.

Was Sie benötigen:

  • Augenuntersuchung
  • medizinische Untersuchung
  • Ortskenntnisse

Wer gewerblich bis zu 8 Personen befördert, wie zum Beispiel mit Großraumtaxi oder Mietwagen, benötigt einen Personenbeförderungsschein, der eine Prüfung voraussetzt. Aber nicht nur eine Prüfung ist hier erforderlich, es werden auch noch andere Bedingungen an den Erwerb geknüpft, die ebenfalls im Vorfeld durchgeführt werden müssen.

Die Voraussetzungen für den Personenbeförderungsschein

  • Zu den Voraussetzungen zur Zulassung zur Prüfung für den Personenbeförderungsschein benötigen Sie einen augenärztlichen Sehtest.
  • Des Weiteren müssen Sie eine arbeitsmedizinische Untersuchung über sich ergehen lassen. Hier wird festgestellt, ob Sie gesundheitlich in der Lage sind, diesen Beruf auszuüben.
  • Des Weiteren müssen Sie sich ein polizeiliches Führungszeugnis, sowie einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister beantragen.
  • Sie dürfen nicht unter 21 Jahren sein und Sie müssen mindestens schon 2 Jahre im Besitz des Führerscheins der Klasse B sein.
  • Sie benötigen außerdem einen Antrag, den Sie bei Ihrer Stadt- oder Ortsverwaltung erhalten. Dieser wird dann dort mit allen benötigten Unterlagen, unter Vorlage eines Reisepasses oder eines Personalausweises, auch wieder eingereicht.
  • Ebenso wichtig ist die Ortskenntnis für den Bereich, in dem gefahren werden, soll.
  • Der Personenbeförderungsschein ist für 5 Jahre gültig, dann muss eine ärztliche Nachuntersuchung erfolgen, damit dieser wieder verlängert werden kann.

Die Prüfung der Ortskenntnisse - das sollten Sie beachten

  • Um die Prüfung für den Personenbeförderungsschein problemlos zu meistern, sollten Sie sich die Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Gebäude und ihre Standorte gut einprägen. Sehr wichtig sind hier auch Krankenhäuser.
  • In der Prüfung werden dann Wegstrecken abgefragt. Dies kann so aussehen, dass zum Beispiel nach dem Städtischen Klinikum gefragt wird. Hier müssen Sie dann die kürzeste Strecke von einem bestimmten Standort aus mit den Straßennamen angeben.
  • Üben Sie deshalb die Wegstrecken zu Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Gebäuden sehr gut, da dies die wichtigsten Prüfungsaufgaben sind.
  • Wenn Sie sich zusätzlich noch einige wichtige Straßen und Stadtteile merken können, dürfte die Prüfung für Sie nicht schwierig werden.
Teilen: