Alle Kategorien
Suche

Perlentiere selber basteln - Anleitung für das Krokodil

Perlentiere selber basteln - Anleitung für das Krokodil3:11
Video von Lars Schmidt3:11

Das große Perlentierefieber ist ausgebrochen. Überall wird gefädelt, gesammelt, getauscht und gespielt. Mit der richtigen Anleitung und vielen, bunten Perlen können auch Sie die tollen Tiere basteln.

Was Sie benötigen:

  • 120 cm Nylonfaden (Stärke 0,3-0,35 mm)
  • grüne Rocailles Perlen (für den Körper)
  • 2 schwarze Rocailles Perlen (für die Augen)
  • Schere
  • als praktische Helfer: Einfädelhilfe und Pinzette
  • Fädelvorlage
  • gutes Licht
  • ruhige Hände

So basteln Sie Perlentiere - das Krokodil

  1. Drucken Sie sich zuerst die Fädelvorlage aus. Diese brauchen Sie unbedingt, um Ihr Perlentier zu basteln.
  2. Sortieren Sie Ihre Perlen nach Farben bzw. Farbtönen vor und achten Sie darauf, dass alle Perlen, die Sie verwenden wollen, die gleiche Größe haben.
  3. Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung an Ihrem Bastelplatz.
  4. Schneiden Sie etwa 120 cm Nylonfaden ab.
  5. Fädeln Sie die erste Perle – grün, für den Rücken – auf ein Ende der Schnur und schieben Sie die Perle bis zur Mitte. Nun fädeln Sie auch das andere Ende der Schnur durch die Perle und ziehen das Ende an, sodass die Perle auf der Mitte der Schnur fest in einer Schlaufe sitzt.
  6. Jetzt folgt die erste Perlenreihe. Hierzu fädeln Sie zwei Perlen auf – wiederum grün, für den Rücken – und ziehen die Enden des Nylonfadens, wie zuvor überkreuzt, nur diesmal durch beide Perlen. Dann ziehen Sie den Faden straff.
  7. Nun folgt die nächste Reihe, wiederum mit zwei Perlen, diesmal jedoch in der Farbe, in der Sie den Bauch des Krokodils gestalten möchten. Die Fädeltechnik ist die gleiche wie zuvor.
  8. Folgen Sie nun Reihe für Reihe der Fädelvorlage. Jede Reihe der Vorlage wird, wie zuvor beschrieben, zweimal aufgefädelt: Zuerst in der Perlenfarbe des Rückens Ihres Perlentieres, dann folgt die gleiche Anzahl Perlen für den Bauch des Tierchens.
  9. Achten Sie beim Fädeln darauf, den Faden immer wieder straff anzuziehen, damit die Perlen richtig sitzen und Ihr Perlentier schön plastisch wird. Es kann vorkommen, dass Sie während des Bastelns die Perlen etwas richten müssen, damit die Farben der Ober- und Unterseite Ihres Perlentieres richtig passen.
  10. Wenn Sie in der Bastelanleitung bei Reihe 8 angekommen sind, werden an den angegebenen Positionen zwei schwarze Perlen für die Augen des Krokodils mit aufgefädelt. Die folgende Reihe – die Bauchseite – wird wieder ganz wie zuvor behandelt. In den Reihen 16 und 35 werden die Beine des Perlentierchens angesetzt. Hier fädeln Sie in der Reihe davor ganz normal die Bauchperlen auf, fädeln dann aber –  vor der nächsten Rückenreihe – die angegebene Anzahl Perlen erst auf das eine Fadenende für das erste Bein auf und führen den Faden wieder durch die Perlen zurück, sodass eine Schlaufe entsteht. Nun fädeln Sie die Perlen auf das andere Fadenende, ziehen den Faden wieder so durch die Perlen zurück, dass eine Schlaufe entsteht und haben so beide Beinchen des Tieres gefädelt.
  11. Anschließend geht es ganz normal, laut Bastelvorlage, mit der nächsten Rückenreihe des Perlentieres weiter. Für die Hinterbeine verfahren Sie genauso.
  12. Der Abschluss: Wenn Sie in der letzten Reihe der Fädelvorlage der Perlentiere angekommen sind, haben Sie Ihr Tier beinahe fertig gebastelt. Jetzt ist es wichtig die Enden des Nylonfadens noch ein Mal fest anzuziehen und dann gut zu verknoten. Schneiden Sie die Enden nach dem Verknoten nicht einfach kurz ab, sondern lassen Sie einige Zentimeter Nylonfaden stehen und fädeln Sie die Enden nochmals, quasi als würden Sie die Vorlage nun rückwärts fädeln, durch die Perlen. Wenn die Enden gut versteckt sind, ist ihr Perlentier fertig.

Viel Spaß beim Basteln Ihres neuen Perlentierchens!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos