Alle Kategorien
Suche

Perlator reinigen mit Essig - so geht's

Für sie sachgemäße Funktion von Wasserhähnen sind Perlatoren zuständig. Diese sorgen dafür, dass das Wasser gleichmäßig seinen Weg aus dem Hahn findet und nicht spritzt. Reinigen Sie das kleine Sieb von Zeit zu Zeit - und das Wasser läuft wie gewohnt.

Befreien Sie den Perlator von Kalk.
Befreien Sie den Perlator von Kalk.

Was Sie benötigen:

  • weiches Tuch
  • Essig
  • eine kleine Schale
  • Rohrzange

Der Perlator lässt das Wasser fließen

Perlatoren können verkalken. Grund dafür ist der Härtegrad des Wassers. Die kleinen Siebe verstopfen und das Wasser kann nicht mehr gleichmäßig aus dem Wasserhahn treten.

  • Perlatoren bestehen insgesamt aus drei Teilen: einem äußeren Ring inklusive Gewinde, einem Gummi-Dichtring und einem Einsatz, der aus zwei kleinen Sieben besteht. Die Siebe bilden den eigentlichen Perlator.
  • Perlatoren sind im Handel für wenig Geld erhältlich. Wenn Sie feststellen, dass das kleine Sieb verkalkt ist, müssen Sie es trotzdem nicht gleich ersetzen. Mit Essig können Sie Ihren Perlator schnell und effektiv reinigen.

So reinigen Sie die Siebe richtig

  1. Damit der Perlator nicht verkratzt wird, sollen Sie ein Tuch um den Perlator-Ring legen. Verwenden Sie am besten ein weiches Tuch. Nehmen Sie eine Rohrzange und setzen Sie diese vorsichtig an, schrauben Sie den Perlator im Uhrzeigersinn langsam ab.
  2. Den abgeschraubten Perlator legen Sie zum Reinigen in ein Schälchen. Befüllen Sie die Schale mit Essig, bis die Siebe vollständig mit Essig bedeckt sind. Damit der Kalk effektiv beseitigt werden kann, sollte der Perlator für 15 Minuten in der Schale mit Essig liegen bleiben.
  3. Nach Ablauf der Zeit holen Sie das Sieb aus dem Essig und spülen es unter fließendem Wasser ab. Wenn Sie hartnäckige Kalkrückstände sehen, können Sie den Perlator zusätzlich mit einer Nagelbürste abschrubben.
  4. Bringen Sie den Perlator wieder an seinen rechtmäßigen Platz, legen Sie den Dichtring nach oben und schrauben Sie den Perlator gegen den Uhrzeigersinn wieder fest.

Um auf Nummer sicher zu gehen, drehen Sie den Wasserhahn auf. Wenn das Wasser gleichmäßig aus dem Hahn läuft, haben Sie den Perlator richtig gereinigt.


Teilen: