Alle Kategorien
Suche

Pergola selbst bauen - so geht's mit Betonfundament

Wenn Sie eine Pergola selbst bauen möchten, die auch einem starken Sturm standhält, sollten Sie selbige in ein Betonfundament eingießen. Diese Arbeiten können sehr umfangreich und kräftezehrend sein. Es könnte also sinnvoll sein, noch zwei Freunde oder Familienangehörige um Hilfe zu bitten.

Bauen Sie eine Pergola aus Holz selbst auf.
Bauen Sie eine Pergola aus Holz selbst auf.

Was Sie benötigen:

  • Holzbalken
  • Schrauben
  • Schraubenschlüssel
  • Fertigbeton
  • Schlagbohrmaschine
  • Kleine Stützen
  • Hacke
  • Schaufel

Die Fundamentlöcher für die Pergola anfertigen

Sie werden eine Pergola aus Holz selbst bauen. Dieses Projekt erfordert Ausschachtarbeiten, die bis zu 80 cm tief in das Erdreich vorgenommen werden müssen. Je nach Bodenbeschaffenheit sollten Sie also außer einer Hacke und Schaufel auch eine Schlagbohrmaschine bereitstellen, die im Fall der Fälle auch nicht vor Felsgestein haltmacht.

  • Nachdem Sie nun wissen, wo Sie die Pergola selbst bauen werden, sollten Sie die Löcher für die Grundbalken anzeichnen. Diese Grundbalken werden anschließend im Rechteck zwischen zwei Gebäudeteilen einbetoniert und werden das Dach des kleinen Bauwerks tragen.
  • Zuerst müssen Sie die angezeichneten Löcher allerdings ausschachten. Graben Sie ca. 80 cm tief und setzen Sie dann in die 6 Löcher die Balkenanker. Soll heißen, Sie betonieren die Balkenanker mit Fertigbeton ein und stützen selbige ab, bis der Fertigbeton richtig getrocknet ist.
  • Die Anker werden nur so weit einbetoniert, dass anschließend noch die Grundbalken eingesetzt und verschraubt werden können. Nachdem dann die Anker stehen, sollten Sie die kleinen Stützen entfernen und die Grundbalken verschrauben.

Die Holzüberdachung selbst bauen

  • Nachdem die Grundbalken stehen, werden an der Oberseite die Rahmenbalken verschraubt. Dieses geschieht, indem alle Grundbalken durch waagerecht aufgelegte und verschraubte Rahmenbalken miteinander verbunden werden.
  • Diese Rahmenbalken werden zu einer Seite hin abfallend aufgelegt. Diese kleine Schräge erreichen Sie durch Holzkeile, die einseitig unterlegt werden. Nachdem dann auch die Rahmenbalken alle an den Grundbalken fest verschraubt sind, werden dünne Holzstreben zwischen den Rahmenbalken mit Schraubnägeln ins Holz geschossen.
  • Für diese Arbeit sollten Sie über einen Nagelschussapparat verfügen. Wenn alle Streben sitzen, können Sie dann noch entscheiden, ob Sie ein Dach auf Ihre Pergola aufsetzen oder nicht.

Achten Sie bei Ihren Holzbalken darauf, dass selbige im Vorfeld mit Holzschutzmittel bearbeitet wurden.

Teilen: