Alle Kategorien
Suche

Perfekter Lidstrich - so geht's

Ein perfekter Lidstrich lebt von seiner Dynamik ebenso wie von einer klaren Linienführung. Wie bekommen Sie das richtig gut hin?

Verwenden Sie Eyeliner und Kajal.
Verwenden Sie Eyeliner und Kajal.

Was Sie benötigen:

  • 1 Kajalstift
  • 1 flüssiger Eyeliner
  • Eyeliner allein ist kräftig, sieht aber leicht verwackelt aus. Kajalstifte sind leichter zu verwenden, sehen aber häufig etwas blass aus. Ein perfekter Lidstrich lebt von der geschickten Kombination von beidem.
  • Auch wenn Sie sehr geschickt vorgehen, verwackelt der flüssige Eyeliner am Anfang bestimmt etwas. Tragen Sie ihn also vor einer sehr wichtigen Verabredung nicht zum allerersten Mal auf, denn ein perfekter Lidstrich braucht etwas Zeit und Übung.
  • Wenn sie ein heller Typ sind, verwenden Sie einen schwarzen Eyeliner und einen anthrazitfarbenen Kajalstift. Das nimmt dem Lidstrich die Härte.

Wie wird ein perfekter Lidstrich gezogen?

  1. Zunächst sollten Ihre Lider trocken und frei von Fett sein. Augencremes oder Rückstände von Ölen sollten Sie entfernen, bevor Sie sich schminken. Sie können die Lider auch mit einem leichten Puder abpudern.
  2. Als Erstes tragen Sie den flüssigen Eyeliner auf. Damit Ihre Hände nicht zittern, stützen Sie sie am Gesicht ab. Dabei hat jeder seine eigene Technik, Sie können zum Beispiel den kleinen Finger auf dem Wangenknochen abstützen, um stabil und gleichzeitig beweglich zu bleiben.
  3. Beginnen Sie den Lidstrich nicht vorne im Augenwinkel, sondern etwa auf der Mitte des Lides. Entweder lassen Sie ihn so, dann rücken Ihre Augen optisch auseinander, oder Sie setzen ein zweites Mal an und beginnen weiter vorn. Auf diese Weise verhindern Sie, das der Strich vorne dick wird und nach hinten ausläuft. Ein perfekter Lidstrich sollte nach hinten dicker werden und dann in eine Spitze auslaufen.
  4. Den Eyeliner tragen Sie nur am Oberlid auf, kurz über den Wimpern. Die Linie sollte mit dem Lid abschließen oder ein kleines Stück darüber hinausgehen. Dabei ist es wichtig, dass sich das Ende des Lidstrichs leicht nach oben biegt.
  5. Lassen Sie den Eyeliner kurz antrocknen und ziehen Sie dann die Linie mit einem spitzen Kajalstift nach. So bleibt der Farbübergang vom Lidstrich zum Lid nicht so hart, und die flexible Textur verwischt eventuelle Wackler. Das Ergebnis ist ein klarer, perfekter Lidstrich, der sich weich in Ihr Gesicht einfügt.
Teilen: