Alle Kategorien
Suche

Per Bankeinzug oder Vorkasse zahlen - so treffen Sie die richtige Entscheidung

Das Shoppen im Internet ist bequem und komfortabel. Schwierig wird es erst dann, wenn es darum geht, sich für eine Zahlungsart zu entscheiden. Denn egal, ob Sie Vorkasse oder Bankeinzug wählen - beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile, die Sie bedenken sollten.

Die Zahlungsart Vorkasse birgt zahlreiche Risiken.
Die Zahlungsart Vorkasse birgt zahlreiche Risiken.

Per Bankeinzug zahlen - diese Dinge sollten Sie wissen

Die Bestellung im Internet ist schnell getätigt - doch wenn es um die Zahlungsmöglichkeiten geht, sollten Sie vorher nachdenken, wie Sie sich entscheiden. Bei Bankeinzug denken Sie vielleicht spontan, dass es unklug wäre, Ihre Bankdaten herauszugeben. Dies ist jedoch nur bedingt richtig, denn das Zahlen per Bankeinzug bietet eine Menge Vorteile:

  • In der Regel bekommen Sie die Bestellung viel schneller geliefert, denn im Gegensatz zur Vorkasse muss der Verkäufer nicht erst auf das Geld warten.
  • Auch ist es so, dass das Geld normalerweise nicht sofort, sondern erst nach Auslieferung der Ware abgebucht wird - Sie haben also noch mindestens eine Woche Zeit, bevor der Betrag fällig wird.
  • Ist die Ware defekt oder wird nicht, wie vereinbart, geliefert, dann haben Sie bei der Zahlungsart Bankeinzug jederzeit die Möglichkeit, das Geld zurückbuchen zu lassen und die Einzugsermächtigung zu widerrufen. Bei einer Überweisung oder Vorkasse ist dies nicht möglich.

Die Risiken bei dieser Zahlart tendieren gen Null, denn sollten unberechtigte Abbuchungen auf Ihrem Konto erfolgen, können Sie diese jederzeit innerhalb bestimmter Fristen rückbuchen lassen. Ein regelmäßiges Kontrollieren Ihrer Kontoauszüge sollte allerdings obligatorisch sein.

Die Risiken bei der Zahlung per Vorkasse

Sie ahnen es schon - das Zahlen von Waren im Internet hat ziemlich viele Nachteile und nur sehr wenig Vorteile:

  • Bevor die Bestellung überhaupt abgeschickt wird, müssen Sie die Ware ungesehen zahlen - Sie kaufen die Katze im Sack.
  • Gefällt die Ware nicht oder wird nicht geliefert, dann ist es wesentlich umständlicher und manchmal auch schwieriger, das bereits gezahlte Geld wieder zurückzuerhalten.
  • Gerade in Auktionshäusern sind viele Betrüger unterwegs, die Vorkasse verlangen und dann die Ware nicht liefern. Aus diesem Grund sollten Sie, wenn es gar nicht anders geht, nur bei vertrauenswürdigen und bekannten Shops per Vorkasse einkaufen.

Im Gegenzug zu den Nachteilen gibt es natürlich auch einen riesigen Vorteil: Bei der Zahlung per Vorkasse brauchen Sie Ihre Bankverbindung nicht preiszugeben. Das ist aber auch schon alles.

Wie entscheiden Sie sich?

Die Entscheidung für eine der beiden Zahlungsarten hängt jedoch immer von Ihrer persönlichen Situation ab. Besitzen Sie vielleicht gar kein Konto, bleibt Ihnen gar nichts weiter übrig, als Vorkasse zu nutzen. Soll die Lieferung der Ware schnell gehen, dann sind Sie mit Bankeinzug auf der sicheren Seite.

Teilen: