Alle Kategorien
Suche

Penetration - so verwenden Sie das Wort sachgemäß

Haben Sie vielleicht einmal einen Vortrag gehalten, in dem Sie das Wort "Penetration" verwendeten, und sich dann gefragt, warum Teile des Publikums anfingen zu kichern? Der Begriff hat im Deutschen nämlich zahlreiche Bedeutungen, diese sind zwar alle miteinander verwandt, dennoch gibt es kleine Unterschiede. Welche sind das?

"Penetration" hat viele Bedeutungen.
"Penetration" hat viele Bedeutungen.

"Penetration" bedeutet das "Eindringen"

  • Bei "Penetration" handelt es sich um ein Fremdwort mit lateinischen Wurzeln. Die ursprüngliche Wortform lautete "penetrare". Dieses Verb bedeutet so viel wie "eindringen" oder "durchdringen".
  • Somit kann das Wort theoretisch immer dann verwendet werden, wenn eine Sache in eine andere eindringt. Sie sollten die Vokabel jedoch nur dann gebrauchen, wenn Sie sich sicher sind, dass sie in diesem Zusammenhang  auch wirklich verwendet wird.

Die geläufigsten Verwendungsgebiete des Wortes

  • Die häufigste Benutzung erlebt "Penetration" in sexuellem Kontext. Hier wird das Eindringen des Phallus in eine Körperöffnung so bezeichnet. Da sich durch die amerikanische Pornoindustrie vor allem auch die Bezeichnung "Double Penetration" für den Sex einer Frau mit zwei Männern gleichzeitig verbreitet hat, würde dies erklären, warum einige Menschen amüsiert reagieren, wenn sie "Penetration" in anderem Kontext hören. Übrigens findet eine Penetration nicht nur beim Akt selbst statt: Auch das Eindringen eines Spermiums in eine Eizelle wird so bezeichnet.
  • Der Begriff umfasst jedoch auch das Eindringen eines Stoffes in einen anderen. In diesem Rahmen findet er in der Technik ebenso Verwendung wie im militärischen Bereich, wo das Einschlagen von Geschossen in eine Panzerung so bezeichnet wird.
  • Von der Bedeutung eng mit dem letztgenannten Punkt verwandt, kann Penetration auch das Eindringen in ein fremdes Computersystem bedeuten. Hier werden Sie die Vokabel jedoch nur in der Fachsprache antreffen.
  • Man hört ein Wort und kennt es nicht, wie unangenehm. Gerade wenn sich das Gespräch …

  • Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass man auch in der Pharmazie von "Penetration" spricht. Dann nämlich, wenn die Wirkstoffe, etwa einer Creme oder Salbe, durch die Haut dringen.
Teilen: