Alle Kategorien
Suche

Peace and Love - so verkleiden Sie sich als Hippie

Im November ist es wieder so weit, die Faschingszeit beginnt. Der Hippie ist ein immer gern gesehenes Kostüm und ist kostengünstig zu realisieren. Peace und Love ist das Markenzeichen des Hippies.

Hippies mögen krasse Farben.
Hippies mögen krasse Farben.

Was Sie benötigen:

  • Chlor
  • Perücke
  • altes farbiges T-Shirt
  • karierte Hose
  • Stirntuch

Das Klischee der Hippies hat inzwischen ein bleibendes Bild hinterlassen. Dennoch ist dies nicht alles ohne Grund entstanden. Hippies entstanden in den 60er Jahren, was anfangs eine Jugendbewegung in San Francisco darstellte, welche ihre Ideale des Wohlbefindens für die Mittelschicht zeigten. Heute ist der Begriff "Hippie" revolutioniert, selbst der VW-Bus T1 wird heute sogar als Hippie-Bus bezeichnet. 

Gängige Hippie-Klischees

  • Hippies lieben Musik. Oft spielten Hippies in freier Natur am Lagerfeuer eigene Songs auf einer Gitarre.
  • Lange Haare sind typisch für Hippies. Hippies sind nicht ungepflegt, lassen aber der Natur in Sachen Körperbehaarung freien Lauf.
  • Bunte Kleidung und auffällige Farben. Da Hippies nicht sonderlich viel Geld hatten, chlorten sie ihre Kleidung selber. So entstanden die typischen Kleidungsstücke mit den gewollten Flecken, welche heute mit dem Hippie in Verbindung gebracht werden.
  • Auch die karierten Hosen und die Stirnbänder aus Stoff sagt man den Hippies nach.
  • Hippies liebten außerdem die Droge Marihuana. Ob dies nur der Fall war, weil die Droge Marihuana kurz vorher überhaupt nach Amerika geschmuggelt wurde, ist unschlüssig.
  • Gerade wegen der Droge sind Hippies auf bunten Farben und Blumen hängen geblieben. Sie lieben die Natur und deren Farben und Gerüche.
  • Peace and Love sind genauso auf die Droge zurückzuführen. Marihuana beruhigt den Körper und lässt so eine freundliche, gelassene Ausstrahlung auftreten. Deshalb demonstrierten die Hippies auch regelmäßig für Peace und Love.
  • Zu guter Letzt: die Sonnebrillen. Auch diese sind umso besser, je bunter sie sind.

Peace and Love - Verkleidung als Hippie

Sich als Hippie zu verkleiden, ist dementsprechend einfach. Schauen Sie sich ein klassisches Hippie-Foto an und orientieren Sie sich danach.

  1. Fangen Sie oben an, Perücke mit langen Haaren. Im Prinzip ist es relativ egal, welche Farbe und genaue Länge sie hat. Sie können auch einen Zopf machen.
  2. Das T-Shirt ist ein bisschen schwieriger. Gehen Sie in einen Supermarkt und holen Sie ein hoch konzentriertes, chlorhaltiges Reinigungsmittel. Anschließend nehmen Sie sich ein altes farbiges T-Shirt und machen Sie in die einen Knoten aus dem T-Shirt. Jetzt heißt es: experimentieren. Gießen Sie auf die Stelle, wo Sie später den Fleck haben wollen, das Chlor. Am besten tröpfchenweise auf den Knoten selber. Nach ca. 15 Minuten waschen Sie das T-Shirt und lockern den Knoten wieder. Jetzt haben Sie einen strukturierten Fleck.
  3. Die Hose ist Ihnen frei überlassen. Am besten ist natürlich eine karierte bunte Hose. Wer das nicht hat, kann auch eine Cordhose nehmen.
  4. Und zu guter Letzt: das Kopftuch. Auch das kann bei Belieben wieder gechlort werden.

Viel Spaß!

Teilen: