Alle Kategorien
Suche

PDF unterschreiben - so gelingt die digitale Signatur

Um eine PDF-Datei zu unterschreiben, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist, die Unterschrift einzuscannen und diese dann als Bild in die Datei einzufügen, bevor diese als PDF erstellt wird.

So unterschreiben Sie PDF-Dateien.
So unterschreiben Sie PDF-Dateien.

Sie können mit Programmen wie Word von Microsoft oder OpenOffice PDF-Dateien erstellen. Um diese zu unterschreiben, müssen Sie Ihre Unterschrift einfügen. Sie können aber auch auf das kostenlose Programm Nitro Reader zurückgreifen, um digitale Signaturen zu erstellen.

Unterschift als Bild in PDF einfügen

  1. Wenn Sie Textverarbeitungsprogramme wie Open Office oder MS Office auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie hier zum Beispiel einen Brief schreiben und diesen anschließend als PDF konvertieren.
  2. Um diesen zu unterschreiben, können Sie Ihre eingescannte und als Bild gespeicherte Unterschrift einfügen, bevor Sie das PDF erstellen. Hier sollten Sie lediglich auf die Qualität achten.
  3. Unterschrieben Sie auf einem weißen Blatt mit einem schwarzen Stift. Scannen Sie dies in hoher Qualität und stellen Sie sicher, dass keine Schatten oder Flecken zu sehen sind.

Unterschreiben mit Nitro Reader

  1. Wenn Sie direkt PDF-Dateien bearbeiten und unterschreiben möchten, empfiehlt sich die Verwendung des Nitro Reader. Laden Sie die kostenlose Version herunter und installieren Sie das Programm.
  2. Mit der Funktion "Quick Sign" können Sie Ihre Signatur, welche Sie zuvor bereits eingescannt haben, einfügen und, wenn nötig, sogar mit einem Passwort schützen. Sie müssen die Unterschrift anschließend abspeichern, damit diese jederzeit wieder genutzt werden kann.
  3. Achten Sie darauf, dass die Unterschrift in einem Format abgespeichert ist, das der Nitro Reader verarbeiten kann, wie zum Beispiel ".jpg". Der Vorteil des Readers ist, dass alle weißen Flächen ausgeblendet werden (transparent gemacht werden), sodass nur Ihre Unterschrift sichtbar ist und Sie nicht befürchten müssen, zum Beispiel auf einem farbigen Blatt ein weißes Bild zu erzeugen.
Teilen: