Alle Kategorien
Suche

PDF in JPG umwandeln - online funktioniert's so

PDF in JPG umwandeln - online funktioniert's so1:07
Video von Benjamin Elting1:07

Je nachdem, wie viele Seiten Ihre PDF-Datei hat, bieten sich unterschiedliche Vorgehensweisen an, um die einzelnen Seiten als JPG-Datei abzuspeichern. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten Sie zum Umwandeln haben und wie dies mit einem Online-Dienst funktioniert.

PDF-Datei als Bild abspeichern

Wenn Sie eine PDF-Datei haben und die einzelnen Seiten gerne als Bilddatei haben möchten, können Sie dies auf unterschiedliche Art und Weise schaffen.

  • Zum einen können Sie dafür einen Screenshot der jeweiligen Seite machen und diesen dann mit einem Bildbearbeitungsprogramm abspeichern, wobei sich dieses Vorgehen grundsätzlich nur für wenige Seiten lohnt. Bei Windows müssten Sie dafür die Taste "Druck" (oder "Print") verwenden, bei einem Mac Cmd+Umschalt+3 drücken. Zum Einfügen in ein Bildbearbeitungsprogramm müssten Sie dann nur noch Strg+C (Mac: Cmd+C) drücken. Beim Mac haben Sie zudem die Option, den Screenshot direkt als PNG-Datei auf Ihrem Schreibtisch speichern zu lassen, indem Sie zusätzlich die Ctrl-Taste verwenden, also Ctrl+Cmd+Umschalt+3 drücken.
  • Zum anderen können Sie auch mehrere Seiten auf einmal mithilfe eines Programms umwandeln lassen. Dafür können Sie Freeware wie zum Beispiel den Converter "PDF24 Creator" oder die Bildbearbeitungsprogramme "GIMP" oder "Seashore" verwenden.
  • Alternativ können Sie Ihre PDF-Datei auch ohne zusätzliche Software umwandeln lassen, indem Sie dafür einen Online-Converter wie PDF2JPG verwenden.

Online-Dienst PDF2JPG zum Umwandeln nutzen

Wenn Sie aus jeder Seite Ihrer PDF-Datei eine JPG-Datei machen möchten, können Sie dies schnell und einfach mit dem Online-Dienst PDF2JPG machen.

  1. Öffnen Sie dafür den Dienst in Ihrem verwendeten Webbrowser.
  2. Klicken Sie etwa in der Mitte der Wesite auf den Button "Datei auswählen".
  3. Markieren Sie Ihre PDF-Datei und wählen Sie diese mit "Öffnen" aus. Achten Sie dabei darauf, dass die PDF-Datei nicht größer als 15 MB ist und keinen Passwortschutz hat, da PDF2JPG die Datei sonst nicht verarbeitet.
  4. Wählen Sie rechts daneben die gewünschte Qualität aus. Standardmäßig ist dort "Good" ("Gut") eingestellt, Sie können die Qualität aber auch noch erhöhen ("Excellent") oder verringern ("Average"). 
  5. Nun können Sie optional links darunter noch Ihre E-Mail-Adresse angeben, um eine E-Mail zu erhalten, wenn das Umwandeln beendet ist. Da das Hochladen Ihrer PDF-Datei und das Umwandeln relativ wenig Zeit in Anspruch nehmen sollte, müssen Sie dies grundsätzlich nicht machen.
  6. Klicken Sie dann auf den Button "Convert PDF to JPG".
  7. Warten Sie, bis Ihre PDF-Datei hochgeladen wurde, was Sie bei den meisten Browsern unten in der Statusleiste verfolgen können. Sie werden dann automatisch auf eine neue Seite weitergeleitet.
  8. Sobald das Umwandeln beendet ist, können Sie rechts oben die einzelnen JPG-Bilder ansehen ("View") oder einzeln herunterladen ("Download"). Alternativ können Sie auch alle Bilder auf einmal herunterladen, indem Sie bei "Zip archive" auf den Link "download your pictures..." klicken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos