Alle Kategorien
Suche

PC sperren - so schützen Sie Ihren PC vor unerwünschten Zugriffen

Egal ob privat oder im Büro, jeder hat Daten auf seinem PC gespeichert, die fremde Personen nichts angehen. Eine einfache und wirksame Methode um seinen PC vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, ist das Sperren des PCs.

Um Ihren PC vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, können Sie ihn ganz leicht sperren.
Um Ihren PC vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, können Sie ihn ganz leicht sperren.

Was Sie benötigen:

  • PC

PC richtig sperren

  • Für Windows gibt es eine kinderleichte Möglichkeit den PC vor fremden Zugriffen zu sperren. Eine Tastenkombination reicht aus, um auf keinerlei Daten oder Programme mehr zugreifen zu können. Nur wer das Passwort kennt, kann den PC wieder entsperren.
  • Es ist egal, ob Sie noch Programme und Dateien geöffnet haben oder nicht, der PC lässt sich genau in dem Zustand sperren, in dem er momentan ist und nach dem Entsperren erhalten Sie ihn in genau diesem Zustand auch wieder zurück.
  • Drücken Sie nacheinander die Tasten "Strg", "Alt" und "Entf". Auf englischen Tastaturen heißen diese Tasten "Ctrl", "Alt" und "Del".
  • Es öffnet sich eine Windowsseite, auf der Sie mehrere Auswahlmöglichkeiten haben. Sie können wählen zwischen den Optionen "Computer sperren", "Benutzer wechseln", "Abmelden", "Kennwort ändern" und "Task-Manager starten".
  • Um Ihren PC zu sperren, klicken Sie auf "Computer sperren". Bei manchen Windows-Versionen ist der Computer jetzt sofort gesperrt, bei manchen müssen Sie das Sperren nochmals bestätigen.

So entsperren Sie Ihren PC

  • Um Ihren PC wieder zu entsperren, klicken Sie bei Windows Vista und Windows 7 auf das Logo und geben Sie Ihr Passwort ein.
  • Bei älteren Windows-Versionen drücken Sie erneut "Strg", "Alt" und "Entf", geben Sie Ihr Windows Passwort ein und drücken Sie auf "Ok".
Teilen: