Alle Kategorien
Suche

PC erkennt iPod Touch nicht - Fehlerbehebung

Wenn Sie einen iPod touch oder auch ein anderes Produkt von Apple nutzen, sind Sie darauf angewiesen, dass iTunes auf Ihrem PC den iPod touch erkennt. Funktioniert das nicht, ist eine Nutzung des Gerätes nicht möglich. Hier erfahren Sie, was Sie tun können.

Fehlerquellen beim iPod systematisch ausschließen.
Fehlerquellen beim iPod systematisch ausschließen. © Daniel / Pixelio

Fehlerbehebungsmöglichkeiten: iPod touch vom PC nicht erkannt

Die Ursache kann vielfältig sein. Am besten ist es daher, wenn Sie als erstes typische Fehlfunktionen ausschließen können. Die Häufigsten Fehlerquellen, wenn Ihr PC Ihren iPod touch nicht erkennt können Sie mit dieser Anleitung beheben:

  1. Starten Sie iTunes und prüfen Sie direkt, ob Updates vorhanden sind. Wichtig ist: Wenn Sie iTunes das erste Mal verwenden sollten Sie darauf achten, ob Sie eine 64-bit-Version oder die 32-Bit-Version von Windows benutzen. Das ist für Sie wichtig, um die passende iTunes Version herunter zu laden. Die Suche nach Updates für iTunes können Sie manuell unter "Hilfe" - "Nach Updates suchen" starten.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr iPod betriebsbereit ist, also der Akku des iPhones genug Strom verfügbar hat, damit der iPod touch gestartet werden kann. Starten Sie nun Ihren iPod neu (ausschalten, dann wieder einschalten).
  3. Achten Sie darauf, dass Sie den iPod touch immer am selben USB-Port anschließen. Wenn Sie unsicher sind, an welchem USB-Anschluss der iPod das letzte Mal genutzt wurde, probieren Sie die einzelnen Anschlüsse der Reihe nach aus. Dafür ist es nicht mehr nötig, dass Sie den iPod jedes Mal neu starten.
  4. Wenn Sie auch damit keinen Erfolg haben, sollten Sie einmal Ihren PC neu starten. Drucken Sie sich diese Anleitung vorher am besten aus oder legen Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser an. Trennen Sie dann den iPod von Ihrem PC und starten Sie den Rechner neu. Nun können Sie den iPod neu anschließen. iTunes sollte automatisch starten. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie weiter nach dem Fehler suchen.
  5. Vor der Neuinstallation von iTunes gibt es eine letzte Möglichkeit, die zu den Problemen führen kann: Überprüfen Sie, ob es an Ihrer Sicherheitssoftware liegt. Bestimmte Firewalls und Virenscanner können zu Problemen führen. Schalten Sie daher kurzfristig Ihre Sicherheitssoftware für wenige Minuten aus. Sie können in dieser Zeit auch die Internetverbindung problemlos trennen. Wenn iTunes Ihr iPod dann fehlerfrei erkennt, haben Sie die Ursache gefunden. Überprüfen Sie in dem Fall, ob es Updates für Ihre Sicherheitssoftware gibt - wenn nein wenden Sie sich an den Anbieter Ihrer Sicherheitssoftware.
  6. Wenn all das nicht zum Erfolg führt, sollten Sie iTunes über die Systemsteuerung - Programme deinstallieren von Ihrem PC entfernen und komplett neu installieren.

Wenn der PC Ihren iPod immer noch nicht erkennt

  • Wenn diese Wege allesamt nicht zum Ziel führen, sollten Sie einen Fehler Ihres iPod touch nicht mehr ausschließen. Versuchen Sie, Ihren iPod an einem anderen PC mit iTunes anzuschließen. Wird er hier erkannt? 
  • Wenn ja, liegt ein Softwareproblem auf Ihrem PC vor und Sie müssen die Fehlerquelle finden. Schalten Sie dafür der Reihe nach alle aktiven Prozesse aus um herauszufinden, welcher davon den Fehler verursacht hat. Geben Sie dafür in der Windows Startleiste msconfig ein und starten Sie die msconfig.exe. Unter dem Reiter "Dienste" sehen Sie jetzt, welche Programme derzeit aktiv sind und Sie haben die Möglichkeit, diese einzeln zu beenden, um den Fehler erkennen zu können.
  • Wenn nein, sollten Sie den iPod an den Händler zurück geben, da ein Fehler des iPod touch die wahrscheinlichste Ursache ist. Sie haben 24 Monate Garantie auf Ihren iPod, so dass Sie auf ein Ersatzgerät oder die Reparatur bestehen können. Wenn Sie einen App Store in der Nähe haben, können Sie auch hier einen Termin vereinbaren, wo das Gerät direkt vor Ort überprüft wird.
Teilen: