Alle Kategorien
Suche

PC aufräumen - praktische Tipps

Ein unaufgeräumter PC ist eine Plage. Man verliert zu viel Zeit, wichtige Dokumente werden vielleicht nicht mehr gefunden, dazu wird Speicherplatz blockiert. Doch wie kann es gelingen, halbwegs zügig den PC aufzuräumen? Das ist eigentlich ganz einfach.

Eigentlich ist es ganz einfach, seinen PC aufzuräumen
Eigentlich ist es ganz einfach, seinen PC aufzuräumen

Was Sie benötigen:

  • eine Eieruhr

PC aufräumen - sinnvolle Ordner auf dem Desktop anlegen

  1. Legen Sie, um den PC aufzuräumen, zuerst einen Hauptordner mit Ihrem Namen an. Auch wenn nur Sie üblicherweise den Computer benützen.
  2. Legen Sie nun vier Ordner an: „Privates“, „Finanzen“, „Beruf“, und ganz wichtig: „eigentlich weg“.
  3. Den Ordner „eigentlich weg“ können Sie auch anders benennen, mit irgendeinem Spaßnamen, das macht das Aufräumen leichter.
  4. Vielleicht brauchen Sie auch noch die Ordner „Archiv“ oder „Fotos und Filme“, um Ihren PC aufzuräumen.
  5. Sie sollten insgesamt auf nicht mehr als 10 – 12 Ordner kommen, alles andere ist zu unübersichtlich.

Motivation zum Aufräumen des PCs

  1. Jetzt müssen Sie sich noch die Eieruhr stellen. Stellen Sie sie auf mindestens eine Viertel- höchstens eine halbe Stunde. So lange bleiben Sie am Computer und räumen auf. Aber auch nicht mehr, damit Sie nicht müde werden und dann Fehler machen.
  2. Wenn Sie mehr als eine halbe Stunde brauchen – was wahrscheinlich ist – machen Sie nach einer kurzen Pause noch einmal eine Aufräumrunde.

Umstellen von Dateien beim Aufräumen des PCs

Räumen Sie nun alles, was sich auf Ihrem Desktop befindet, in Ihre Hauptordner. Wenn Sie sich bei einer Datei nicht sicher sind, kann sie in den Ordner „eigentlich weg“. Versuchen Sie, möglichst viel wegzuschmeißen bzw. in den Ordner „eigentlich weg“ zu stecken.

Das Aufräumen des Postfachs

  1. Gehen Sie nun Ihre Emails durch. Schmeißen Sie alle Mails weg, die nicht mehr aktuell sind.
  2. Bestellen Sie bei der Gelegenheit doch mal wieder ein paar Newsletter ab.
  3. Drucken Sie liebe Erinnerungen aus, die Sie behalten möchten.
  4. Sie sollten nicht mehr als zehn aktuelle Emails behalten.

Leeren des Papierkorbs beim Aufräumen des PC

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Papierkorb leeren können, sichern Sie den Inhalt auf CDs oder einer externen Festplatte und räumen sie in den Keller.

Teilen: