Alle Kategorien
Suche

Pavillon - Aufbauanleitung

Möchten Sie einen Pavillon aufbauen, kann dies einfach sein und sehr schnell gehen oder etwas länger dauern. Es kommt auf das Modell an. Eine Aufbauanleitung für einen Faltpavillon und ein Modell mit Gestänge finden Sie hier.

Zum Schutz vor Regen und Sonne können Sie auf der Terrasse einen Pavillon aufstellen.
Zum Schutz vor Regen und Sonne können Sie auf der Terrasse einen Pavillon aufstellen.

Wie ein Pavillon aufgebaut wird, ist davon abhängig, welches Modell Sie besitzen. Im Allgemeinen werden zwei Varianten angeboten: Ein Faltpavillon kann leicht und schnell aufgebaut werden, ist jedoch nicht so widerstandsfähig gegen Sturm und Regen. Bei einem Pavillon mit Gestänge dauert der Aufbau länger, Sie können ein robustes Modell jedoch den ganzen Sommer über stehen lassen. Eine Aufbauanleitung liegt allen Modellen bei.

Aufbauanleitung für einen Faltpavillon

Ein Faltpavillon besteht aus leichtem Aluminium, er kann in einer Tasche verpackt werden und eignet sich nicht nur für die Terrasse, sondern auch für Camping oder einen Nachmittag am See. Sie sollten diesen mit zwei Personen aufstellen.

  1. Entnehmen Sie den Pavillon aus der Tasche und ziehen Sie diesen auf seine endgültige Größe auseinander. Danach haken Sie ihn an den Ecken ein, sodass das Dach gespannt ist.
  2. Nun ziehen Sie die einzelnen Füße aus und arretieren Sie diese. Danach ist der Aufbau fertig und Sie brauchen nur noch die Leinen in der Erde zu befestigen.

So errichten Sie einen Pavillon mit Gestänge

Für den Aufbau eines Pavillons mit Gestänge müssen Sie sich mehr Zeit nehmen. Eine allgemeingültige Aufbauanleitung gibt es nicht, denn jedes Modell ist anders.

  1. In der Regel stellen Sie zunächst das Gestänge auf und ziehen dann die Plane darüber oder hängen diese ein.
  2. Stecken Sie das Gestänge gemäß der Aufbauanleitung zusammen. Bei vielen Modellen haben die einzelnen Stangen eine Bezeichnung, die Ihnen die Zuordnung erleichtern soll. Große Pavillons werden verschraubt und ebenso im Boden verankert. Diese sind dafür konzipiert, auch im Winter stehen zu bleiben.
  3. Müssen Sie die Plane über den Pavillon ziehen, sollten Sie den Zusammenbau mit dem Dach beginnen. Danach bringen Sie den ersten Teil der Füße an, sodass der Pavillon noch niedrig genug ist, um das Dach einfach überzuziehen.
  4. Danach montieren Sie den unteren Teil des Gestänges. Spannen Sie das Dach fest am Gestänge ein und bringen Sie zum Schluss, wenn vorhanden, die Seitenwände an. Arretieren Sie den Pavillon dann mit den Leinen, um ihn vor übermäßigen Windstößen zu schützen.

Achten Sie bei beiden Modellen darauf, dass Sie den Pavillon mit den mitgelieferten Leinen gut im Boden befestigen. Dies ist wichtig, da der Pavillon andernfalls schon bei einem leichten Windzug wegfliegen kann.

Teilen: