Alle Kategorien
Suche

Patinieren von Holz - so geht es

Unter Patinieren versteht man das Bearbeiten von Holz mit unterschiedlichen Beizen. Holzmöbel und Holzflächen erhalten durch die Behandlung einen anderen Farbton, sie können antik aussehen oder die Maserung des Holzes wird verstärkt. Mit einer Anleitung können auch Sie Holz patinieren.

Altes Holz von Möbeln patinieren
Altes Holz von Möbeln patinieren

Vorarbeiten beim Patinieren

  • Überlegen Sie, welchen Farbton das Holz nach dem Patinieren erhalten soll. Verschiedene Beizen werden in Bauhäusern und Onlineshops angeboten.
  • Alte Möbel oder Holzflächen müssen vor dem Patinieren von Fett und Kleberesten befreit werden. Schleifen Sie daher die Oberflächen vorsichtig mit Schmirgelpapier ab.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Flächen nicht zu stark abschleifen, da sonst beim Patinieren vom Holz die Beize nicht angenommen wird.
  • Testen Sie an einer nicht gut sichtbaren Stelle des Holzteiles die Beize aus und entscheiden Sie, wie häufig der Farbanstrich erfolgen soll. Je mehr Anstriche, um so dunkler erscheint die patinierte Fläche.
  • Sie können sich für unterschiedliche Beizen zum Patinieren von Holz entscheiden.

So beizen Sie Holz

  1. Wenn Sie das Holz mit Wasserbeize patinieren möchten, lösen Sie die Bestandteile der Beize in kochendendem Wasser auf. Feuchten Sie das Holz mit Wasser an und streichen Sie mit einem Pinsel oder Schwamm die Beize auf das Holz. Achten Sie darauf, dass Sie mit der Faserrichtung das Holz patinieren. Lassen Sie überschüssige Beize nicht zu lange auf dem Holz stehen, sondern wischen Sie sie mit einem weichen Lappen ab.
  2. Möchten Sie das Holz mit Ölbeize patinieren, tragen Sie die Beize mit einem Schwamm oder Pinsel in Faserrichtung auf. Die Beize dringt nicht so tief wie Wasserbeize ins Holz ein und ist einfach aufzutragen. Beachten Sie, dass beim Patinieren von Holz mit Ölbeize die Holzteile 24 Stunden trocknen müssen, bevor Sie mit einem Vlies poliert werden können.
  3. Wachsbeizen lassen Möbelstücke antik aussehen. Tragen Sie diese Beize zum Patinieren mit einem weichen Tuch mit der Faserrichtung auf. Polieren Sie die Flächen nach dem Trocknungsvorgang mit einem Poliervlies. Das Holz erhält dadurch einen schönen Schimmer.

Nachbehandlung beim Patinieren von Holz

  • Schützen Sie das Holz nach dem Patinieren mit Wasserbeize mit Anlegeöl oder Schellack. Danach können Sie das Holz wachsen und mit einem Vlies polieren.
  • Bei normaler Nutzung sollten Sie das Holz nach zwei Jahren erneut patinieren.
Teilen: