Alle Kategorien
Suche

Passbild für den Personalausweis - darauf sollten Sie achten

Passbild für den Personalausweis - darauf sollten Sie achten2:07
Video von Samuel Klemke2:07

Ihr Personalausweis läuft demnächst ab und Sie müssen einen neuen Ausweis beantragen? Wenn Sie bei der Auswahl des richtigen Passbilds einige wichtige Hinweise beachten, werden Sie schon bald Ihren neuen Personalausweis in Händen halten.

Das ideale Passbild für Ihren Ausweis

  • Das Passbild für Ihren Personalausweis sollte eine Größe von 3,5 Zentimeter auf 4,5 Zentimeter aufweisen. Zudem darf das Passbild für Ihren Personalausweis nicht älter als ein Jahr sein.
  • Achten Sie außerdem auf eine gute Qualität des Passbilds. Es darf weder unscharf noch zu dunkel sein. Zudem sollte das Passbild nicht überbelichtet oder "pixelig" sein. Vermeiden Sie auch einen grünlichen oder andersfarbigen Farbstich.
  • Beachten Sie bitte außerdem, dass der Hintergrund Ihres Passfotos hell ist. Die ideale Hintergrundfarbe ist ein neutrales Hellgrau.
  • Verwenden Sie für Ihren Personalausweis kein Passbild im Halbprofil oder mit einer Neigung des Kopfes. Sie sollten auf Ihrem Passbild im Vollprofil zu sehen sein.
  • Zudem sollten Sie auf dem Passfoto nicht lachen. Achten Sie auf einen neutralen Gesichtsausdruck mit geschlossenen Lippen. Ihre Augen sollten geöffnet sein. Bitte beachten Sie, dass Ihr Gesicht nicht zu sehr von Haaren verdeckt ist.
  • Kopfbedeckungen sind nicht erlaubt. Davon ausgenommen sind Kopftücher, die aus religiösen Gründen getragen werden. Allerdings sollte dabei das Kinn sowie die Stirn auf dem Passbild deutlich sichtbar sein.
  • Brillenträgern sollten darauf achten, dass die Augen deutlich erkennbar sein. Dunkle Brillengläser, etwa von Sonnenbrillen, sind hierbei nicht erlaubt.
  • Sollten Sie weiter Auskünfte benötigen, können Sie sich auf der Internetseite der Bundesdruckerei informieren.

Verwandte Artikel