Alle Kategorien
Suche

Partyspiele ohne Alkohol - Anleitung für ein Spiel

Nichts ist schöner, als seine Freizeit zu genießen, Freunde zu treffen und auf Partys zu gehen. Nicht immer muss eine Party zwingend nur mit gleichzeitigem Genuss von Alkohol zum Erfolg werden, es geht auch ohne. Wichtig ist das nette Zusammensein, das Austauschen über gemeinsame Interessen oder auch das Spielen von Partyspielen. Hier ist nicht wichtig, dass Sie dies tun, was alle tun, sondern dass Sie kreativ sind und sich auch mal selbst etwas einfallen lassen.

Partyspiele bringen immer auch ohne Alkohol viel Spaß und gute Laune.
Partyspiele bringen immer auch ohne Alkohol viel Spaß und gute Laune.

Was Sie benötigen:

  • Weinflasche
  • Zettel
  • Stifte
  • liebe Freunde
  • Fantasie
  • Homor

Partyspiele sind eine gute Alternative

Eine Party, die ist lustig, eine Party, die ist schön: Und das gilt auch ohne den Konsum von Alkohol.

  • Wenn Sie gute Freunde treffen, und genug Themen zum Tratschen und zum Quasseln da sind, wird es nicht langweilig. So viel gibt es doch zu erzählen, zu lästern und zu tratschen, dass Sie schnell die Zeit vergessen.
  • Wenn eine Party dann später die Gesprächsthemen verliert, ist sie aber lang noch nicht gelaufen. Genau dann wird es nämlich Zeit, dass Sie nette Partyspiele vorschlagen. Das bringt andere Gedanken und der langen Weile wird entgegengewirkt.

Auch ohne Alkohol kann es lustig werden

Das erste der Partyspiele, das auch ohne Alkohol immer wieder für Stimmung sorgt, ist das Flaschendrehen:

  • Uralt, aber immernoch aktuell, muss eben hier nicht Betroffener irgendetwas Alkoholisches trinken, sondern eine andere Aufgabe erfüllen, bzw. sich von einem Mitspieler etwas wünschen.
  • Sie benötigen lediglich eine leere Flasche, möglichst aus Glas und gut drehbar. Um diese Flasche wird sich kreisförmig hingesetzt und die Flasche in der Mitte gedreht. Auf welchen Mitspieler der Flaschenhals dann nach dem Drehen zeigt, der ist der Auserwählte.
  • Was genau dieser Auserwählte tun muss oder kann, das muss vor dem Drehen der Flasche abgemacht werden.
  • Das kann das Äußern eines Wunsches sein, das Erfüllen einer festgelegten Aufgabe oder Sonstiges. Die Regeln müssen nur vorher festgelegt werden.

Ein weiteres Partyspiel ohne Alkohol kann dieses sein

    Das zweite der Partyspiele ist ebenso simpel wie immer wieder von Neuem interessant:

      1. Alle Mitspieler bekommen fünf Zettel, auf denen sie jeweils einen Begriff (Gegenstand, Beruf, Getränk etc.) schreiben müssen.
      2. Diese Zettel werden zusammengefaltet, sodass die Begriffe nicht mehr lesbar sind und dann in einem Gefäß vermischt.
      3. Nun wird der Reihe nach ein Zettel vom Nachbar gezogen und der Begriff muss ohne die Benutzung von Worten erklärt werden. Sie dürfen dieses Wort nur pantomimisch erklären. Der Nachbar, von dem man gezogen hat, setzt aus.
      4. Wer nun zuerst den Begriff errät, bekommt den Zettel, also einen Punkt. So geht es reihum weiter, bis alle Zettel erraten wurden. Der mit den meisten Punkten gewinnt und schlägt das nächste Spiel vor.
      5. Je nach Alter und Vertrautheit aller Partymitglieder können hier die Themen natürlich auch mal obszön oder frivol angesetzt werden.

      Solche Partyspiele werden garantiert auch ohne Alkohol ein Kracher.

          Teilen: