Alle Kategorien
Suche

Party - Buffet selber machen

Bei einem Party-Buffet können Sie Ihre ganze Kreativität einsetzen. Hierfür eignet sich eine Vielzahl von Speisen, achten Sie aber darauf, dass Sie verschiedene Gerichte anbieten, denn manche Gäste lieben Fisch, andere Fleisch, und auch Vegetarier sollten nicht hungrig nach Hause gehen.

Ein Buffet können Sie schon am Tag vor der Party vorbereiten.
Ein Buffet können Sie schon am Tag vor der Party vorbereiten. © Grey59 / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Salate
  • Käseplatte
  • Brot oder Brötchen
  • Dips, Kräuterbutter, Zaziki
  • Suppen
  • Warmhalteplatten
  • Desserts

Für ein Party-Buffet können Sie kalte wie auch warme Speisen verwenden. Ein kaltes Buffet hat allerdings den Vorteil, dass Sie alle Gerichte schon in den Tagen vor der Party zubereiten können, soweit Ihnen genügend Kühlraum zur Verfügung steht.

Kleine Snacks für die Party-Gäste

  • Bei einem Buffet ist es wichtig, dass jeder Partygast etwas findet, das ihm schmeckt. Es sollte daher möglichst vielseitig sein und Fleisch- und Fischgerichte sowie Salate enthalten.
  • Kleine Hackfleischbällchen können Sie schon am Tag vor der Party zubereiten. Sehr einfach haben Sie es auch bei kaltem Braten und geräuchertem Fisch. Ebenso können Sie eine Käseplatte schon vor der Party mit verschiedenen Käsesorten bestücken.
  • Als Salate sind Kartoffelsalat und Nudelsalat sehr beliebt, Sie können aber auch Fischsalate wie einen Heringssalat leicht selber machen. Bei den Rohkostsalaten ist es meist sinnvoll, die Marinade in einem Schälchen aufzustellen, sodass jeder Gast sie erst kurz vor dem Verzehr über seinen Salat gibt. Salate wie Krautsalat oder Gurkensalat können dagegen ruhig etwas länger ziehen.
  • Nicht fehlen sollte bei einem Buffet Brot, Brötchen oder Baguette. Sie werden sehr gern mit verschiedenen Dips, Kräuterbutter oder Zaziki gegessen.

Etwas aufwändiger ist das warme Buffet

  • Wenn Sie Ihren Gästen etwas Warmes anbieten möchten, brauchen Sie hierfür Warmhaltegeräte oder Warmhalteplatten, auf die Sie Ihre eigenen Töpfe oder Schüsseln stellen. Darin können Sie alle Arten von Speisen anbieten.
  • Für eine Party sind alle Arten von Suppen gut geeignet. Sie können zudem schon vorher zubereitet werden, damit auch Sie selbst etwas von der Party haben. Etwas deftiger sind Gulasch- und Erbsensuppen, etwas leichter und weniger sättigend sind dagegen Tomaten, Nudel-, Käse-, Zwiebel- oder Mitternachtssuppen.
  • Einen Hot Dog kann sich jeder Gast selbst zusammenstellen. Hierfür benötigen Sie lediglich einen Topf mit Wasser, in dem Sie die Würstchen warm halten. Stellen Sie weitere Zutaten wie die Brötchen, geröstete Zwiebeln, Gurkenscheiben sowie Ketchup, Senf und Hot-Dog-Soße einfach daneben.

Um Ihre Partygäste richtig zu verwöhnen, stellen Sie auf Ihr Buffet auch Nachspeisen wie Pudding, Fruchtsalate und andere Desserts.

Teilen: