Alle Kategorien
Suche

Parterrewohnung - so schützen Sie Ihre Fenster

Falls Sie in einer Parterrewohnung wohnen, sollten Sie Ihre Fenster sichern, damit Einbrecher nicht so leicht in Ihre Wohnung eindringen können.

In der Parterrewohnung die Fenster sichern.
In der Parterrewohnung die Fenster sichern.

Was Sie benötigen:

  • Aufbruchsperren
  • Bohrmaschine
  • 16-mm-Steinbohrer

In einer Parterrewohnung dringen unliebsame Einbrecher gerne durch die Fenster ein. Das liegt daran, dass die Fenster in der Regel schon mit einfachen Werkzeugen aufgebrochen werden können. Deshalb sollten Sie Ihre Fenster mit speziellen Aufbruchsperren ausstatten.

So sichern Sie Fenster in einer Parterrewohnung

  • Entgegen der weitverbreiteten Auffassung bringen abschließbare Fenstergriffe keine zusätzliche Sicherheit in einer Parterrewohnung. In der Regel hebeln die Einbrecher die Fenster ohnehin auf. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Griffe abgeschlossen sind oder nicht.
  • Sehr viel effizienter sind spezielle Aufbruchsperren. Diese werden in Form von abschließbaren Teleskopstangen angeboten. Sie brauchen lediglich auf der Innenseite der Fenster auf jeder Seite ins Mauerwerk ein 16-mm-Loch mit einem Steinbohrer zu bohren. In die Löcher setzen Sie die mitgelieferten Dübel der Aufbruchsicherung ein. Danach stecken Sie die Teleskopstange in die beiden Dübel und verriegeln sie mit dem Schloss.
  • Einige Hersteller bieten auch mehrere Aufbruchsicherungen an, die Sie alle mit nur einem Schlüssel öffnen können. Das ist besonders vorteilhaft, wenn Sie mehrere Fenster in Ihrer Parterrewohnung sichern wollen.

Weitere Möglichkeiten, Fenster in der Parterrewohnung zu sichern

  • Wenn Sie in der Parterrewohnung zur Miete wohnen, dürfen Sie in den meisten Fällen keine großen Änderungen an den Fenstern vornehmen. Falls Ihnen das Haus aber gehört, können Sie natürlich auch von außen Sicherungen anbringen.
  • Sie könnten die Fenster der Parterrewohnung beispielsweise mit Jalousien sichern. Die Jalousien müssen dann aber so angebracht werden, dass sie nicht einfach hochzuschieben sind. Das erschwert es den Einbrechern schon sehr. Ein weiterer Vorteil von Jalousien liegt übrigens darin, dass Sie sie bei zu intensiver Sonneneinstrahlung herunterlassen können.
  • Sie können auch von außen stabile Metallgitter anbringen. Dadurch müssten Einbrecher schwere Werkzeuge einsetzen, um an die Fenster zu gelangen. Metallgitter beeinträchtigen aber das äußere Erscheinungsbild des Hauses.

Die Fenster Ihrer Parterrewohnung sollten Sie nicht nur sichern, sondern auch immer schließen, sobald Sie die Wohnung verlassen. Verbleiben die Fenster in der Kippstellung, haben Einbrecher ein leichtes Spiel.

Teilen: