Alle Kategorien
Suche

Part-Datei umwandeln - Anleitung

Part-Dateien sind Endungen, die in gewisser Weise die tatsächlich gültige Dateiendung verbergen sollen. Als eigenständige Datei ist einen Part-Datei daher eigenlich gar nicht anzusehen, jedoch lässt sie sich schnell umwandeln, um sie, in welcher Form auch immer, zu bearbeiten.

Die Computermaus: der Hauptleistungsträger beim Umwandeln.
Die Computermaus: der Hauptleistungsträger beim Umwandeln. © Tutti1 / Pixelio

Das Umwandeln einer Original Part-Datei ist nicht möglich

  • Manchmal ist es gar nicht mehr nachvollziehbar, wie man an so manche Datei, die in den Tiefen des Rechners schlummert, gekommen ist. Aber da jeder über ein gewisses Quantum an Neugier verfügt, ist es nicht verwunderlich, wenn Sie denn nun in Erfahrung bringen wollen, welchen Inhalt diese Dateien haben und wozu diese zu verwenden sind. Eine Part-Datei wird in den meisten Fällen ein Video in einem dafür gängigen Format beinhalten. Sollte Ihnen dies so gefallen, dass Sie es auf eine DVD brennen wollen, können die Probleme beginnen.
  • Auch wenn Sie die Part-Datei auf Ihrem Computer dank eines geeigneten Players abspielen und damit ansehen konnten, so werden Sie dies nicht auf Ihrem heimischen DVD-Player bewerkstelligen können, da dieser eine Part-Datei nicht erkennen wird, also wird vor dem Brennen ein Umwandeln in das eigentliche Format dringend erforderlich.

So verwandeln Sie Ihre Fundstücke in gängige Formate

  1. Sie werden, wenn es sich bei der gefundenen Part-Datei um ein Original dieser Datei handelt, keinen Erfolg haben diese in irgendeiner Form zu verändern, geschweige denn sie umwandeln zu können. Daher sollte der erste Schritt das Erstellen einer Kopie dieser Part-Datei sein.
  2. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste die Datei an und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt "Kopieren" aus. Nun befindet sich diese Datei in der Zwischenablage.
  3. Wählen Sie jetzt einen Ordner aus, in den Sie Ihre Zwischenablage entleeren wollen. In diesem können Sie wieder mit einem Rechtsklick durch Nutzung des Befehls "Einfügen" eine Kopie der gewünschten Datei ablegen.
  4. Es gibt gleich mehrere Vorteile, weshalb Sie von einer CD oder DVD eine ISO erstellen …

  5. Diese neu geschaffene Datei können Sie im Anschluss so umwandeln, dass das Brennen auf eine DVD zum gewünschten Erfolg führt.
  6. Zum eigentlichen Umwandeln einer Part-Datei in ihren tatsächlichen Ursprung müssen Sie nun lediglich die Endung ".part" entfernen.
  7. Dies erreichen Sie durch Verwendung des Auwahlpunktes "Umbenennen", zu dem Sie gelangen, wenn Sie die rechte Maustaste auf der Bezeichnung der Datei anwenden und sich dadurch das dazugehörige Menü öffnet.
  8. Nachdem der Bezeichnungstext eingerahmt und blau unterlegt dargestellt wird, können Sie die betreffende Datei durch die besagte Löschung des Dateiendes umbenennen und haben damit das Umwandeln der Part-Datei in die nun gültige Endung abgeschlossen.
Teilen: