Alle Kategorien
Suche

Parkettkleber entfernen - so geht's

Sie möchten Ihr Parkett erneuern? Um dies erfolgreich durchzuführen, müssen Sie zuerst den alten Parkettkleber vom Boden entfernen.

Mit einer Schleifmaschine alten Kleber entfernen.
Mit einer Schleifmaschine alten Kleber entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Schleifmaschine
  • Schleifpapier
  • Fräsmaschine

Wenn Sie einen neuen Parkettboden verlegen möchten, dann müssen Sie unbedingt darauf achten, dass der alte Kleber vollständig entfernt wird. Denn nur dann kann das neue Parkett ordentlich verklebt werden. Sollten nicht alle Kleberreste entfernt worden sein, dann würde zwischen dem Boden und dem neuen Parkettkleber ein sogenannter Trennfilm entstehen. Dass darauf das neue Parkett nicht hält, liegt klar auf der Hand.

Wie Sie den alten Parkettkleber entfernen können

Die Art des Entfernens vom alten Parkettkleber ist hauptsächlich davon abhängig, aus welchem Stoff der alte Kleber besteht.

  • Bitumenkleber ist ziemlich schwer zu entfernen. In diesem Fall kann es passieren, dass Sie die oberste Schicht vom Estrich oder Beton abfräsen müssen, um eine saubere Oberfläche zu erhalten.
  • Bevor Sie aber mit solch harten Bandagen an die Angelegenheit herangehen, sollten Sie versuchen, den Kleber mit einer Schleifmaschine zu entfernen. Hierzu stehen verschiedene Materialien zur Verfügung, aus denen das Schleifpapier bzw. die Schleifteller gefertigt wurden.
  • Alternativ können Sie Schleifsand verwenden. Dieser wird unter die Schleifmaschine gestreut, sodass eine erhöhte Schleifwirkung erzeugt wird. Allerdings muss in diesem Fall der Sand immer wieder nachgeschüttet werden, da er direkt unter dem Schleifpapier zum Liegen kommen muss.
  • Wenn Sie nur ein kleines Stück Ihres Parketts erneuern müssen, dann können Sie natürlich auch mit einem Schaber oder einer Spachtel den alten Parkettkleber entfernen. Selbstverständlich können Sie dann auch einen Holzblock zur Hand nehmen, den Sie mit Schleifpapier ummanteln und können so versuchen, kleine Flecken von Hand abzuschleifen.
Teilen: