Alle Kategorien
Suche

Parken in Meran - so geht's am einfachsten

Die wunderschön in einem Talkessel gelegene italienische Stadt ist im Sommer wie im Winter ein beliebter Touristenanziehungspunkt mit zahlreichen Attraktionen. Direkt über eine Schnellstraße mit der Brennerautobahn verbunden, lockt Meran sowohl zahlreiche Kurgäste, aber auch Tagestouristen an. Der Individualverkehr mit dem Begehren, direkt in der Stadt zu parken, stellt Meran immer wieder vor Herausforderungen. Dennoch finden sich Möglichkeiten, sein Auto in der Südtiroler Stadt gut und günstig zu parken.

Sichern Sie sich einen Parkplatz.
Sichern Sie sich einen Parkplatz.

Parken - öffentliche Parkplätze sind überschaubar

  • Die flächenmäßig größte Möglichkeit zum Parken in Meran bietet sich am Parkplatz bei der Pferderennbahn. Dieser Platz ist schattig, mit Gastronomiemöglichkeiten ausgestattet und liegt direkt beim Hallenbad, neben der Eishalle und dem Pferderennplatz, die eine der größten europaweit ist.
  • Auf dem Thermenareal, das mit einem ca. 50.000 Quadratmeter großen Park eröffnet wird, finden Sie in einem Parkhaus die Möglichkeit, öffentlich zu einem äußerst moderaten Tarif zu parken. Runden Sie Ihren Besuch in Meran außerdem mit einem Besuch der Thermenanlage ab, die mit leicht radioaktivem Wasser besonders gut für Inhalationstherapien geeignet ist, entwerten Sie das Parkticket anschließend an der Kasse und parken Sie damit gratis.
  • Der Park-and-ride-Parkplatz am Prader Platz bietet die beste Möglichkeit zum Parken in Meran. Vom nahe gelegenen Busbahnhof gelangt man mit den städtischen Bussen der SAS bequem ins Stadtzentrum und braucht sich keine Sorgen um Parkuhren oder hohe Parktarife zu machen.

Kostenpflichtige Parkplätze in Meran

  • Um ins Zentrum von Meran zu gelangen, nimmt man auf der Schnellstraße Meran - Bozen am besten die Ausfahrt "Meran Süd", von dort geht es auf direktem Weg ins Stadtzentrum, in dem es einige Möglichkeiten an bezahlten Parkplätzen sowie Tiefgaragen gibt.
  • Das Parking Plaza finden Sie in der Goethestraße. Dieses moderne Parkhaus mit 4 Geschossen und mehr als 690 öffentlichen Parkplätzen wurde nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt. Ein ausgeklügeltes Leitsystem macht es dem Besucher leicht, die verfügbaren Plätze ausfindig zu machen. Eine Parkplatzüberwachung sorgt für die Sicherheit Ihres Autos, während Sie die Schönheiten von Meran entdecken und genießen. Mit einem Stundentarif von EUR 1,80 liegt die Parkgebühr im moderaten Bereich.
  • Eine weitere gute Möglichkeit zum Parken in Meran bietet die Tiefgarage in der Galileistraße bei der Algunder Weinkellerei. Die drei unterirdischen Parkgeschosse sind mit großzügigen Lichthöfen ausgestattet, die Tageslicht bis ganz nach unten strahlen und neben der Frischluftversorgung auch durch die Helligkeit das manchmal düstere Gefühl von Parkgarage verschwinden lassen.
Teilen: