Alle Kategorien
Suche

Parken beim Oktoberfest - so finden Sie einen Parkplatz

Oktoberfestbesuchern empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wer dennoch mit dem eigenen Auto kommen möchte, muss dieses irgendwo parken. Am leichtesten findet man an einigen S- und Bahnstationen Parkplätze.

Oktoberfest - am besten außerhalb parken.
Oktoberfest - am besten außerhalb parken. © Hartmut910 / Pixelio

Anreise zum Oktoberfest

Viele Oktoberfestbesucher kommen von auswärts und auch wer aus München kommt, hat in den seltensten Fällen einen kurzen Fußweg.

  • Sicher am sinnvollsten ist es, für den Wiesnbesuch öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, allein schon, weil man sich in diesem Fall auch eine Maß Bier gönnen kann. Zur Anreise innerhalb des S-Bahn- und des Stadtbereichs stehen U-, S- und Straßenbahn sowie Busse zur Verfügung.
  • Da der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund, MVV, während der Oktoberfestzeit am U-Bahnhof Theresienwiese und auch an einigen anderen für die Wiesn wichtigen U- und S-Bahnhöfen zusätzliches Personal zur Verfügung stellt, klappt das Abfertigen der Züge recht gut und auch an den Infopoints steht Personal für Ratsuchende bereit. Die Frage, wo man parken soll, erspart man sich so.
  • Manche Oktoberfestbesucher reisen aber dennoch lieber mit dem eigenen Auto an. Dafür ist dann ein Parkplatz nötig, in Wiesnnähe besteht da allerdings keine Chance. Es empfehlen sich innerhalb Münchens die Park-and-ride-Gelegenheiten an den U-Bahn-Haltestellen Kieferngarten, Studentenstadt, Heimeranplatz, Aidenbachstraße, Klinikum Großhadern, Mangfallplatz, Michaelibad, Innsbrucker Ring oder Neuperlach Süd. Von dort kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zur Wiesn. 

Zur Wiesn von außerhalb - hier können Sie parken

Für Wiesnbesucher, die von außerhalb anreisen, empfiehlt es sich, den Weg in die Stadt zu meiden und den Wagen außerhalb an den S- oder U-Bahn-Parkplätzen abzustellen. 

  • Für jene, die aus Richtung Salzburg über die A8 kommen, empfiehlt sich die Abfahrt an der Anschlussstelle Hofoldinger Forst. Den Wagen stellen Sie in Sauerlach ab und fahren mit der S3 zur Hackerbrücke. Die Fahrt mit der S-Bahn dauert circa 25 Minuten.
  • Sie können auch die Abfahrt Unterhaching Ost wählen, ihr Auto an der U-Bahnhaltestelle Neuperlach Süd parken und von dort mit der U5 in knapp 20 Minuten direkt zur Haltestelle Theresienwiese fahren.
  • Kommen Sie über die A8 aus Richtung Augsburg, fahren Sie an der Anschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck ab, parken in Olching und fahren mit der S3 zur Hackerbrücke oder Sie nutzen die Abfahrt München-Langwied, parken in Lochhausen und nehmen dann ebenfalls die S3 zur Hackerbrücke. Die Fahrzeit zur Hackerbrücke beträgt jeweils eine gute Viertelstunde. Von dort aus erreichen Sie innerhalb weniger Minuten zu Fuß das Oktoberfest.  
  • Reisen Sie über die A9 an, haben Sie drei Möglichkeiten. Sie können an der Anschlussstelle Garching-Nord abfahren und Ihr Auto an der U-Bahn-Haltestelle Garching-Forschungszentrum parken, an der Anschlussstelle Garching-Süd abfahren und Ihren Wagen an der Haltestelle Garching Hochbrück abstellen oder Sie fahren an der Anschlussstelle Fröttmaning ab und parken an der Haltestelle Fröttmaning. An allen drei U-Bahnhaltestellen fährt die U6 zum Goetheplatz. Die Fahrzeit liegt zwischen circa 20 und 30 Minuten, je nachdem, wo Sie zusteigen. Vom Goetheplatz bis zur Festwiese sind es nur ein paar Minuten zu Fuß.
  • Wenn Sie über die A92 kommen, können Sie an der Anschlussstelle Freising Ost abfahren und am S-Bahnhof Freising Ihr Auto parken. Mit der S1 fahren Sie in einer knappen Dreiviertelstunde zum S-Bahnhof Hackerbrücke. Eine andere Möglichkeit ist es, an der Anschlussstelle Flughafen München abzufahren und das Auto in Hallbergmoos abzustellen, von wo aus Sie mit der S8 in circa 35 Minuten zur Hackerbrücke fahren können.
  • Führt Ihre Anreise über die A94, fahren Sie an der Anschlussstelle Feldkirchen-West ab und  parken an der U-Bahn-Station Messestadt Ost. Mit der U2 und U5 erreichen Sie innerhalb von gut 20 Minuten die Haltestelle Theresienwiese.
  • Auch eine Möglichkeit ist es, die Abfahrt Feldkirchen Ost zu wählen, das Auto an der S-Bahnhaltestelle Feldkirchen zu parken und mit der S2 in circa 25 Minuten zur Hackerbrücke zu fahren.
  • Bei einer Anfahrt über die A95 fahren Sie an der Anschlusshaltestelle München-Fürstenried ab, parken an der Haltestelle Fürstenried West und fahren mit der U3 in einer knappen Viertelstunde zum Goetheplatz.
  • Kommen Sie über die A96 fahren Sie an der Anschlussstelle Schöffelding ab, parken am S-Bahnhof in Geltendorf und nutzen die S4 zur Hackerbrücke. Die Fahrt dauert knapp 45 Minuten. Sie können auch an der Anschlussstelle Germering abfahren und von Harthaus aus mit der S8  in knapp zwanzig Minuten zur Hackerbrücke fahren.
  • Schließlich, wenn Sie über die A99 aus dem Westen kommen, nehmen Sie die Abfahrt München-Lochhausen/Gröbenzell, stellen Ihren Wagen an der S-Bahnstation Langwied ab und nutzen die S3. In einer knappen Viertelstunde erreichen Sie damit die Hackerbrücke.

Darauf, eine Parkmöglichkeit in der Innenstadt zu suchen, sollten Sie verzichten.

Teilen: