Alle Kategorien
Suche

Paravents selber machen - so geht's

Sie faszinieren seit Jahrhunderten, die ursprünglich aus China stammenden Wandschirme, französisch Paravents. Oft auch als spanische Wand bezeichnet, zaubert der Paravent als Wohnaccessoire eine angenehme Stimmung. Als Sichtschutz und Windschutz leistet er gute Dienste. Als einfache Konstruktion mit Tapete bezogen beeindruckt dies auch den ungeübten Heimwerker.

Paravents als Sichtschutz und Wohnaccessoire
Paravents als Sichtschutz und Wohnaccessoire

Was Sie benötigen:

  • 3 MDF-Platten (540 x 1600 x 19 mm)
  • 4 Scharniere
  • Tapete
  • Tapetenkleister
  • Gummirolle
  • Cutter

Die Gestaltung Ihres eigenen Paravents

  1. Ein Paravent besteht aus gleich großen Teilen, die mit einem Scharnier verbunden sind. Sie können beliebig viele Werkstücke aneinander reihen. Besorgen Sie sich für diese Anleitung drei MDF-Platten (Mitteldichte Holzfaserplatten) in den Maßen 540 x 1600 x 19 mm.
  2. Um die Platten miteinander zu verbinden, benötigen Sie Scharniere. Bei drei Grundelementen benötigen Sie vier Scharniere für Ihren Paravent. Achten Sie darauf, dass die Scharniere der Stärke der MDF-Platten entsprechen. Lassen Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem Händler beraten. 
  3. Nun rühren Sie den Tapetenkleister nach der Anleitung an und lassen ihn die vorgeschriebene Zeit quellen. Schneiden Sie nun die Tapete mit einer seitlichen Zugabe von 3 cm zu.
  4. Streichen Sie das Tapetenstück mit Tapetenkleister ein. Nach einer Einweichzeit von 10 Minuten wird die Tapete auf die MDF-Platten angebracht. Mit einer Gummirolle werden Lufteinschüsse ausgestrichen. Dazu vorsichtig von der Mitte nach außen rollen. 
  5. Falten Sie die Ränder ordentlich um die Kanten und lassen Sie Ihre Arbeit über Nacht ruhen. Am nächsten Morgen werden eventuelle Überstände mit einem Cutter beseitigt.
  6. Jetzt legen Sie die drei fertigen Grundelemente nebeneinander auf den Boden. Achten Sie auf eine ebene Fläche und richten Sie die Platten an der Oberkante bündig aus. 
  7. Von der Ober- und Unterkante der tapezierten MDF-Platten messen Sie nun 30 cm ab. Hier bringen Sie die Scharniere auf die Schnittkanten der Grundelemente an.
  8. Nun ist Ihr Paravent zusammengesetzt und lässt sich problemlos zum Verstauen zusammenklappen. Paravents teilen den Raum in zwei Teile und lassen dadurch Privatsphäre entstehen. Dabei schützen Paravents vor neugierigen Blicken und schirmen vor Licht und Sonnenstrahlen ab.  

Es bestehen vielfältige Möglichkeiten, Paravents zu gestalten. Statt zu tapezieren können Sie die einzelnen Elemente auch lackieren. Mit passendem Stoff bespannt machen Paravents genauso eine gute Figur. Urlaubshungrige bringen Ihre Fotos als Leinwand auf die Platten. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der freien Flächen sind nahezu grenzenlos.

Teilen: