Alle Kategorien
Suche

Paraquay - Wissenswertes zum Binnenstaat

Einmal Urlaub machen im schönen zentralen Südamerika. Der Binnenstaat Paraquay lädt hervorragend dazu ein. Gelegen zwischen Bolivien, Argentinien und Brasilien lässt es sich wunderbar entspannen, da hier weder Hektik noch Stress herrscht. Auch bei Auswanderern ist dieses Land sehr begehrt.

Diese Flagge Paraquays ist seit 1842 unverändert.
Diese Flagge Paraquays ist seit 1842 unverändert.

Zahlen und Fakten rund um Paraquay

  • Seit dem 15. Mai 1811 ist die ehemalige spanische Kolonie unabhängig und feiert an diesem Tag auch ihren Nationalfeiertag. Da es einmal zu Spanien gehörte, ist eines der Hauptamtssprachen auch Spanisch und eine weitere Guarani. Asuncion ist die Hauptstadt.
  • Der Name Paraquay ist Guarani und ist abgeleitet von para = Ozean, gua = zu/von und y = Wasser, was so viel bedeutet wie „Wasser, das zum Wasser geht“. Auch die Währung wird übrigens Guarani genannt.
  • Der Binnenstaat ist eine Republik, welcher auch ein Staatsoberhaupt, also einen Präsidenten hat. Die Einwohnerzahl liegt bei rund 6,4 Mio. Menschen (Stand 2012), das sind bei 406.752 km² Fläche um die 16 Einwohner pro km².

Etwa 7% der Bevölkerung sind Einwanderer mit deutscher Herkunft. Aber auch aus den USA, Kanada und den benachbarten Ländern kommen viele Zuwanderer.

Sehenswertes und Freizeit im Binnenstaat

  • Der Tourismus in Paraquay entwickelt sich langsam, aber es tut sich was, so werden derzeit etwa 50.000 Besucher im Jahr verzeichnet.
  • Ein besonderer Touristenmagnet sind die Wasserfälle des Iguaçu im Dreiländereck. Sie bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von 2,7 Kilometern. Hier haben Sie einen herrlichen Ausblick in die weite und schöne Natur.
  • Aber auch die kleinen Städte im Kolonialstil lassen Sie erstaunen. Nehmen Sie sich einen Reiseführer, der Ihnen viele schöne Geschichten über die Einwohner und das Land erzählen kann. Da kommt das Gefühl auf, in einem Wildwest-Film zu stecken: romantisch und abenteuerlustig.
  • Rings um die Städte Paraquays können Sie viele Rinder und Farmen sehen. Die Rinderzucht wird hier besonders groß geschrieben. So bekommen Sie an jeder Ecke in Restaurants, Kneipen und in Hotels stets frisches, saftiges und qualitativ hochwertiges Steakfleisch.

Auch eine Bootstour auf dem Rio Paraquay sollten Sie nicht verpassen. Es ist einer der wichtigsten Handelswege Paraquays und der anliegenden Ländern. Einen Hafen des Rio Paraquay finden Sie in Paraquays Hauptstadt Asuncion. Doch sehen Sie sich die schönen Staaten Südamerikas einmal selber an. Sie werden aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Teilen: