Alle Kategorien
Suche

Parallelogramm - Eigenschaften

Bei einem Parallelogramm handelt es sich zunächst um eine Besonderheit bei den geometrischen Formen des Vierecks. Als solche Besonderheit kommen der auch Rhomboid genannten Form auch einige besondere Eigenschaften zu.

Ein Parallelogramm ist eine geometrische Form.
Ein Parallelogramm ist eine geometrische Form.

Ein Parallelogramm im Detail

Bei einem Parallelogramm handelt es sich zunächst um die geometrische Form eines Vierecks. Das heißt somit, dass diese Form insgesamt vier Ecken besitzt.

  • Dabei sollte für Sie wichtig sein, zu wissen, dass es sich bei dieser auch Rhomboid genannten Form nicht um einen Spezialfall handelt. Stattdessen sind etwa das Quadrat, die Raute oder das Rechteck die speziellen Fälle einer solchen Figur.
  • Denn hier wird eine wesentliche der Eigenschaften sichtbar: die parallelen Seiten. Das bedeutet, dass die gegenüberliegenden Seiten stets parallel zueinander verlaufen, wobei die Euklidische Geometrie zugrunde gelegt werden muss.
  • Wie auch die Spezialfälle, so hat ein Rhomboid selbst natürlich auch weitere Eigenschaften. Anhand dieser können derartige Figuren von anderen Vierecken unterschieden werden.

Die speziellen Eigenschaften

  • Die erste wesentliche Eigenschaft ist die Punktsymmetrie. Das heißt, dass diese Formen genau dann symmetrisch sind, wenn der Schnittpunkt der Diagonalen zugrunde gelegt wird.
  • Eine weitere Eigenschaft ist natürlich, dass die gegenüberliegenden Seiten einerseits parallel verlaufen und andererseits auch jeweils die gleiche Länge haben.
  • Die Innenwinkelsumme beträgt 360 Grad. Allerdings ist es ein wesentliches Merkmal dieser Formen, dass die gegenüberliegenden Winkel stets 180 Grad ausmachen.
  • Ein weiteres besonderes Merkmal ist, dass sich die Diagonalen im Schnittpunkt genau halbieren. Dabei ist auch zu erkennen, dass die Diagonalen, verbunden mit den angrenzenden Seiten, ein kongruentes Dreieck bilden. Das heißt, dass zwei Dreiecke durch die zwei Diagonalen entstehen. Diese sind deckungsgleich.

Die Parallelogramme unterscheiden sich nur in ihren Berechnungen. Diese gestalten sich für einen Rhombus oder Rhomboiden anders, als für ein Quadrat oder Rechteck.

Teilen: