Alle Kategorien
Suche

Paradiesapfel - Rezept

Paradiesapfel - Rezept1:11
Video von Samuel Klemke1:11

Auf jeder Kirmes und auf Stadtfesten sieht man ihn – die Rede ist von einem Paradiesapfel. Möchten Sie die kleine Köstlichkeit nach Rezept zubereiten, dann benötigen Sie dafür nur wenige Zutaten.

Zutaten:

  • 3 säuerlich schmeckende Äpfel
  • 275 g Zucker
  • 2 ½ EL kaltes Wasser
  • 1/2 TL Lebensmittelfarbe (rot)
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 3 dicke Holzspieße
  • Teller
  • Zucker (alternativ bunte Streusel)

Möchten Sie ein Rezept finden, mit welchem Sie einen Paradiesapfel zubereiten können, dann erhalten Sie hier nun die Anleitung für ein Paradiesapfel-Rezept für drei Personen, die es sich wirklich schmecken lassen können.

Bild 0

Paradiesapfel zubereiten – so einfach ist das Rezept

  1. Zunächst benötigen Sie drei säuerlich schmeckende Äpfel für die Paradiesapfel-Zubereitung. Achten Sie dabei darauf, dass das Obst keine faulen oder eingedrückten Stellen besitzt, waschen Sie die Äpfel gut ab und reiben Sie sie anschließend trocken. Im Baumarkt oder im Gartencenter erhalten Sie kleine Holzspieße für Blumen, eventuell haben Sie aber auch Glück im Supermarkt und finden dort geeignete Spieße aus Holz, die Sie für das Paradiesapfel-Rezept einsetzen können.
  2. Bereiten Sie einen Teller vor, welchen Sie mit Zucker (alternativ mit bunten Streuseln) bestreuen, damit Sie die getränkten Äpfel später zum Trocknen hinstellen können. An einem Teller ohne Zucker würde der eine oder andere Paradiesapfel sicherlich festkleben und beim Anheben einreißen, wenn er getrocknet ist.
  3. Im nächsten Schritt erhitzen Sie das Wasser, den Zucker, den Zitronensaft und ebenfalls die rot gefärbte Speisefarbe laut Rezept in einem Kochtopf und bringen die Flüssigkeit zum Kochen. Nutzen Sie einen Kochlöffel zum Umrühren, damit die Masse nicht ansetzt. Beginnt der Zucker zu karamellisieren und nimmt die Mischung eine klare (rote) Farbe an, dann sollten Sie den Topf direkt von der Herdplatte nehmen.
  4. Jetzt wenden Sie die zu Anfang aufgespießten Äpfel in der Flüssigkeit so lange hin und her, bis die Schale des jeweiligen Paradiesapfels, welchen Sie in die Zuckerflüssigkeit tauchen, gänzlich damit bedeckt ist. Anschließend stellen Sie die Äpfel kopfüber auf den Teller mit Zucker oder Streuseln und lassen ihn trocknen. Danach kann der Paradiesapfel verzehrt werden.
Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos