Alle Kategorien
Suche

Papiertorte selber basteln - Anleitung

Papiertorte selber basteln - Anleitung 2:44
Video von Lars Schmidt2:44

Das passende Geschenk zu finden, kann oft eine ganz schöne Herausforderung sein. Besonders für Anlässe wie einer Hochzeit oder einem runden Jubiläum ist es nicht immer leicht das Richtige zu finden. Am liebsten würde man ja einfach Geld schenken, weil dies das Einzige ist, mit dem sicher alle was anfangen können – doch ist das nicht zu banal? Nicht, wenn das Geldgeschenk in einer kreativen, selbst gebastelten Papiertorte versteckt ist!

Was Sie benötigen:

  • 12x Schockobraunes Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber
  • Kokosflocken
  • Schokoladendekor
  • Eiweißpaste

So basteln Sie eine Papiertorte

  1. Nehmen Sie eines der 12 Papierblätter zur Hand und zeichnen Sie mit einem weichen Bleistift leicht die ausgelegte Form eines Kuchenstücks darauf.
  2. Dazu malen Sie zuerst ein gleichschenkliges Dreieck, das eine breite von 5 cm hat. Die Schenkel des Dreiecks sollten jeweils 10 cm lang sein.
  3. An dieses Dreieck direkt anliegend zeichnen Sie ein Rechteck. Einer der beiden Schenkel des Dreiecks bildet so also eine Längsseite des Rechtecks. Dieses ist 5 cm mal 10 cm groß.
  4. Neben das soeben aufgemalte Rechteck zeichnen Sie wiederum ein direkt angrenzendes, gleichschenkliges Dreieck (gleich groß, wie das unter Punkt 2). Neben das Dreieck kommt dann ein zweites Rechteck – wieder 5 mal 10 cm groß.
  5. Dies erledigt, malen Sie an die untere Seite der beiden Rechtecke (also an der Seite, wo sich die Böden der Dreiecke befinden) jeweils ein 5 mal 5 cm großes Quadrat. An die Grundlinien der Dreiecke kommt nun ein 5 mm breites Trapez, welches später zum Zusammenkleben des Kuchenstücks verwendet wird. Ebenso malen Sie auch an die freie Längs- und Breitseite des äußeren Rechtecks ein solches Trapez (die Trapeze müssen direkt an den Formen anliegen!).
  6. Nun schneiden Sie die etwas eigenartige Figur aus – sie ergibt, einmal zusammengeklebt, eines der 12 Stücke der Papiertorte.
  7. Biegen Sie nun die Trapeze zur Innenseite der Form hin und streichen Sie etwas von dem Kleber darauf. Dann falten Sie die Form entlang der gezeichneten Linien und kleben das entstandene Kuchenstück an den trapezförmigen Klebehilfen zusammen.
  8. Bestreichen Sie nun das Ende des Tortenstücks mit Kleber, tauchen es in die Kokosflocken und lassen es gut trocknen. Dann füllen Sie die zuvor zubereitete Eiweißpaste (Strukturpaste) in eine Spritztülle und spritzen sie auf die obere Seite des Papiertortenstücks. Auf die weiße Paste kleben Sie dann das Schokoladendekor.
  9. Wiederholen Sie nun die Schritte 2 bis 8 weitere 11 Mal, fügen Sie die Tortenstücke zusammen, und fertig ist die selbst gebastelte Papiertorte!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos