Alle Kategorien
Suche

Papierflieger bauen - eine Anleitung

Wenn die Langeweile groß ist oder Sie Ihre Kinder beschäftigen wollen, basteln Sie mit einer einfachen Anleitung flugfähige Papierflieger.

Ready for take-off – mit dem eigenen Papierflieger.
Ready for take-off – mit dem eigenen Papierflieger.

Papierflieger - ein Spaß für Groß und Klein

  • Um einen flugfähigen Papierflieger zu bauen, verwenden Sie am besten ein Din A5 Blatt mit einem Flächengewicht von 60 bis maximal 70 g/m².
  • Sollten Sie keine DIN A5 Blätter zur Hand haben, können Sie mit dieser Anleitung auch mit normalem Din A4 Druckerpapier mit einem Standardgewicht von 80 g/m² Ihre Papierflieger bauen.

Anleitung für ein flugfähiges Model

  1. Falten Sie das Blatt der Länge nach, entfalten Sie es sofort wieder und knicken Sie die obere linke und rechte Ecke zur Mitte.
  2. Falten Sie jetzt wieder die neu entstandene obere linke und rechte Ecke zur Mittellinie.
  3. Den Papierflieger falten Sie jetzt so der Länge nach zusammen, dass beide Hälften aufeinander liegen.
  4. Legen Sie den Flieger quer vor sich und knicken Sie den Flügel ordentlich nach unten. Wiederholen Sie diesen Schritt mit dem anderen Flügel, drehen Sie dafür den Papierflieger um.
  5. Falten Sie die kurze untere entstandene Kante ein kleines Stück nach oben. Auch diesen Schritt wiederholen Sie mit der anderen Seite des Flügels. Die kleinen Kanten an den Flügeln verbessern die Flugfähigkeit.
  6. Als Letztes klappen Sie beide Flügel zu einer geraden Fläche nach oben und stellen die kurzen Seitenkanten nach oben – schon ist der Papierflieger bereit für den Start.

Beachten Sie aber, dass diese Anleitung auf einem für Kinder geeigneten Papierflieger basiert. Ein professioneller Papierflieger benötigt viel mehr Arbeit und ist aufgrund seines Schwierigkeitsgrades nicht für Kinder geeignet. Achten Sie auch darauf, dass die Kanten sorgfältig entstehen, benutzen Sie zum Verfeinern am besten Ihre Fingernägel.

Teilen: