Alle Kategorien
Suche

Papierblumen basteln - so geht's

Papierblumen basteln - so geht's3:25
Video von Lars Schmidt3:25

Frische Blumen sind schön, verwelken aber meist nach ein paar Tagen. Selbst gebastelte Papierblumen dagegen halten lange, sind pflegeleicht und bringen jede Farbe in Ihre Wohnung, die Sie haben möchten. Im Folgenden finden Sie zwei Anleitungen zum Basteln.

Was Sie benötigen:

  • Blume 1:
  • 1 Bogen rotes Tonpapier
  • grünes Tonpapier
  • 1 kleinen gelben Knopf
  • Schere
  • Klebstoff
  • 1 goldenen Stift
  • Blume 2:
  • 1 Bogen fliederfarbenes Tonpapier
  • 1 Schere
  • 30 cm langen grünen Draht

Aus Tonpapier Blumen basteln

  1. Um aus Tonpapier mit wenig Aufwand Papierblumen zu basteln, schneiden Sie pro Blume sechs 5 cm lange und 4 cm breite herzförmige Stücke aus dem roten Tonpapier.
  2. Ziehen Sie auf den herzförmigen Papierstücken mit dem Stift - circa einen halben cm vom Rand entfernt - eine Linie. Beginnen Sie dabei unten in der Spitze des Herzens, ziehen Sie die Linie dann links die Seite hinauf, über die eine Rundung hinweg und bis zur Hälfte der zweiten Rundung. Die rechte gerade Seite und der rechte Teil der rechten Rundung bleiben ohne Linie.
  3. Malen Sie von der Spitze ausgehend mehrere feine Striche in Richtung der Rundungen. Sparen Sie dabei das obere Drittel aus.
  4. Kleben Sie nun ein Herz auf die rechte Seite eines anderen Herzen, sodass das oben liegende Herz an die aufgemalte Linie des anderen Herzens anschließt. Kleben Sie dann nach dem gleichen Muster die anderen Herzen an das jeweils oben liegende Herz. Das letzte Herz schlagen Sie unter das allererste Herz, damit sich der Kreis schließt.
  5. Schneiden Sie nun einen 10 cm langen und 1 cm breiten, leicht gebogenen Streifen aus dem grünen Tonpapier und kleben Sie es als Stängel hinter die Blüte.
  6. Schneiden Sie nun noch zwei circa 2 cm lange und 1 cm breite Blätter aus dem grünen Tonpapier aus und kleben Sie diese in der Mitte des Stängels auf. Ihre Blume ist nun komplett.
  7. Wenn Sie möchten, können Sie als Stempel einen kleinen Knopf oder Ähnliches in der Mitte der Blüte aufkleben.

So falten Sie Papierblumen

  1. Schneiden Sie drei 6 x 4 cm große Rechtecke aus dem Tonpapier aus.
  2. Falten Sie die längeren Seiten des Rechtecks übereinander und dann wieder auseinander, sodass eine Linie in der Mitte des Rechtecks entsteht.
  3. Falten Sie nun die vier Ecken nach innen zur Mittelinie, sodass die beiden Enden des Rechtecks zu Dreiecken werden.
  4. Falten Sie dann die beiden geraden Seiten zur Mittelinie.
  5. Falten Sie das Papier nun über die Mittellinie übereinander, sodass ein dünnes Trapez entsteht.
  6. Nachdem Sie alle drei Papiere so gefaltet haben, legen Sie sie mit der offenen Seite nach oben übereinander auf die Mitte des Drahtes. Biegen Sie den Draht dann von der Mitte ausgehend so übereinander, dass beide Seiten gleich lang sind und die offenen Seiten der Papiere umschlossen werden.
  7. Drehen Sie den Draht nun mehrmals in sich selbst, bis er fest am Papier sitzt, öffnen Sie die Papiere zu Blütenblättern und zupfen Sie sie in Form.
  8. Erstellen Sie mehrere Papierblumen in verschiedenen Farben, um sich einen bunten Strauß zu basteln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos