Alle Kategorien
Suche

Papier entsorgen - so geht es umweltgerecht

Altpapier sollte recycelt werden, damit betreiben Sie aktiven Umweltschutz. Mit einigen Tipps erfahren auch Sie, wie Sie Ihr Papier umweltgerecht entsorgen können.

Tun Sie etwas für die Wälder, entsorgen Sie Altpapier richtig.
Tun Sie etwas für die Wälder, entsorgen Sie Altpapier richtig.

Was für Papier als Altpapier entsorgt werden kann und wie das funktioniert

  • Zum sogenannten Altpapier gehören alle Verpackungen aus Pappe und Papier, Kartons, alle Zeitungen und Zeitschriften, aber auch Papier aus Ihrem Drucker oder Kopierer. Auch Bücher können als Altpapier entsorgt werden, wenn Sie die harten Einbände von gebundenen Büchern entfernen.
  • Zusätzlich wird Altpapier in den meisten Regionen Deutschlands kostenfrei abgeholt. Das passiert je nach Kreis alle 2-4 Wochen. Neben der blauen Tonne können Sie zu den Abholterminen auch zusätzliches Papier in Kartons oder gebunden mit an den Straßenrand stellen. Achten Sie hierbei darauf, dass das zusätzliche Papier nicht in Plastiktüten oder Ähnlichem verpackt ist, da lediglich Papier oder Karton mitgenommen wird.
  • Alternativ können Sie Ihr Altpapier auch zum Wertstoffhof oder zu entsprechenden Altpapiercontainern zum Entsorgen bringen.
  • Die Regelung für das Altpapier gilt für Papiermengen in haushaltsüblichen Mengen. Wenn erheblich größere Mengen Altpapier anfallen, genügt nicht mehr die blaue Tonne - in dem Fall müssen Sie sich an die jeweiligen Verwerterfirmen Ihrer Region wenden. Entsprechende Adressen und Kontaktdaten erhalten Sie zum Beispiel bei Ihrem Entsorgungsbetrieb.

So entsorgen Sie ähnliches Material, das nicht zum Altpapier gehört

Nicht alles, was scheinbar aus Papier besteht, gehört auch zum Altpapier. So entsorgen Sie die entsprechenden Materialien:

  • Verpackungen in sogenannten Tetra-Packs, wie zum Beispiel Milchtüten und Vergleichbares, gehören in den gelben Sack. Nur hier können die verschiedenen Stoffe voneinander getrennt und passend recycelt werden.
  • Benutzte Hygieneabfälle, wie zum Beispiel Windeln, Binden und Ähnliches, sind kein Papiermüll. Das Gleiche gilt für Tapeten, beschichtetes Papier oder spezielles Papier, wie zum Beispiel Kohlepapier zum Abpausen.
  • Dieses, wie auch verschmutzte Partyabfälle aus Pappe (Pappteller, Pappbecher) gehören ausnahmslos in den Restmüll. Auch Aktenordner haben nichts im Altpapier zu suchen, sondern gehören aller Regel nach in Ihren Restmüll.
Teilen: